Frühlingsbanner Cherry

Frühlingsbanner Cherry

Sonntag, 16. Oktober 2011

Kleiner Kunsthandwerkermarkt auf dem Bahnhof

Ich bin Kalle.
Und ich habe zweimal im Jahr das große Glück die Fredissim
as bei mir beherbergen zu dürfen.
Ich will ja nicht so sehr aus dem Nähkästchen plaudern, aber vielleicht könnt ihr euch schon ein bißchen vorstellen, wie es hier zugeht- ihr kennt uns ja nun schon ein wenig. Nein? Also es wird gelacht, gesungen, gegröhlt, getrunken, gegessen, umarmt, gekichert, geschnarcht, geblödelt, gearbeitet, geliebt und gelebt---sehr sehr intensiv.
Weil nun dann immer so unglaublich viele wunderbar kreative Köpfe anwesend sind, machen wir einmal im Jahr bei diesen Treffen auch eine
n Markt für die Menschen der Umgebung und für uns.
In deisem Jahr fand der Markt zwar schon statt, aber ich
habe mich entschlossen noch einmal am 19. November einen kleinen kreativen Kunsthandwerkermarkt auf dem Bahnhof zu veranstalten.


Für diesen Markt wünsche ich mir noch Mitstreiter, um diese Straße mit Leben zu füllen,


















um diesen Kessel nicht allein verspeisen zu müssen,











um mit fröhlichen
Menschen gemütliche Stunden an diesem Feuer zu verbringen.










Der Markt findet am 19. November von 14 bis 20 Uhr statt. Es werden maximal 6 Stände mit den schönsten kunsthandwerklichen Dingen sein, damit er bei schlechtem Wetter auch drin stattfinden kann. Ich würde mich freuen, wenn sich noch einige Handwerker verbindlich anmelden.
Damit unser Tag so schön ausklingt, wie dieser----


Eure Kalle



Kommentare:

  1. Zu schade, das Globig so weit weg ist, ich fand den Markt im Frühjahr sehr nett! Aber ganz viel Erfolg und gutes Wetter für den Markt!

    AntwortenLöschen
  2. *seufz*

    Ich marktel zwar nicht, aber ich bekomm schon wieder Globigweh.....
    Ich wünsch auf jeden Fall viel Erfolg und Freude!

    AntwortenLöschen
  3. Kalle, bei Dir ist es einfach traumhaft.. hat etwas von Märchen.

    AntwortenLöschen
  4. Könnten wir Globig net ins Bayerische beamen? Die Frau Gärtnerin hätt sicher auch nbix dagegen.

    AntwortenLöschen
  5. Kalle, toll geschrieben und die Fotos sind wie immer klasse! Ich drücke Dir die Daumen, für den November-Markt!

    AntwortenLöschen
  6. ♥Kalle...
    wenn FRED nicht schon sein HEIM hätte, Dein Bahnhof wär´s ansonsten!!!

    ...sehr schöner Beitrag ;-)))

    Tante Erna, 60 Jahre alt und Jungfrau, erzählt ihrem Neffen: "Als ich gestern am Bahnhof ankamm, stand dort ein großer Mann im Dunkeln. Junge, bin ich gerannt!"
    "Und, hast du ihn endlich gekriegt?"

    ...und - ahach - wenn ich doch auhauch KUNSThandwerkeröööse wäre!!!*♥freudigseufzendzwinkert*

    AntwortenLöschen
  7. Sehr, seeeeeeeeeehr schöner Markt an einem sehr, seeeeeehr schönen Ort mit sehr, seeeeeeeehr tollen Leuten und sehr, seeeeeeeeehr tollen Sachen!!!!!!!!!!!
    *SEUFZ*

    AntwortenLöschen
  8. *mitseufz*
    Wenn`s nicht so weit weg wär und ich am 20.11. nicht schon in Wien dabei wäre...

    AntwortenLöschen
  9. Hi Kalle,
    schön geschrieben. Wenn du nicht 550 km weit wegwohnen würdest und es nicht mein letztes freies WE vor Weihnachten wäre....seufz....hach ja....och menno.....

    AntwortenLöschen
  10. Die Bess is doch nich anonym :)
    Kalle, dem Fred sein Zweitwohnsitz isses aber :)
    Ich wünsch dir viel Erfolg, bin aber leider schon familiär verplant....
    *winkewunke* :)

    AntwortenLöschen

Wer schreibt, bleibt!