Frühlingsbanner Cherry

Frühlingsbanner Cherry

Freitag, 9. Dezember 2011

Fredissimas Fisch am Freitag

Freitagsfisch!
Heute zum Thema:
Synchronschwimmen!

 Synchronschwimmen das ist gar nicht so einfach, denn für so ein gepflegtes Erscheinungsbild braucht es Disziplin und Absprachen und Fredissimas,
 ja das sind ja nun nicht einfach so eine Herde von Schafen, nein, eigentlich ist jede für sich ein Leithammel, denn hinter jeder Fredissima  steckt eine ausdrucksvolle und sehr individuelle kreative Seele.
Kommt mit, wir werfen jetzt mal einen Blick unter die Oberfläche!

 Jede Fredissima hat ihre Stärken und Schwächen, 
die einen sagen da war zuerst das Ei, die andren sind für die Henne, 
die eine denkt bei Schwanz und blasen an einen Wal und die andere, nun ja....
 Die Klamotten, die die eine mit Wonne trägt, 
mit denen würde die andere vielleicht nicht tot an der Hafenmole gefunden werden wollen, -  
die eine schminkt sich nie,
die andere geht ungeschminkt vielleicht nicht mal zum Briefkasten....
Während die eine ein bekennender TV-Serienjunkie ist 
hat die nächste keinen Fernseher 
und bei der Kindererfrage gibt es auch diverse Positionen. 
Für die eine braucht es zum Arbeiten rechte Winkel und freie Flächen
- die andere braucht ihr creatives Chaos.
Wie können sich solche Einzelschicksale überhaupt treffen
und dann auch noch mögen?
Nun, das kann am besten jede selbst beantworten, 
aber ich denke die wichtigsten Säulen 
für das tägliche Synchronschwimmen sind
Vertrauen, Respekt und Toleranz.
Auf dieser Basis schwimmen sie auf der perfekten Welle
im Teamwork zur Weltherrschaft, -
die Fredissimas :) 
Vielleicht hehehe
Dieses war mal wieder - , 
richtig:  ein Pausenfüller!
Mehr Fisch am Freitag gibt es wie immer bei Frau Rieger, der kunstpause und dem Rest der Truppe.

Kommentare:

  1. Soooooo toll geschrieben, von entwaffnender Ehrlichkeit und wunderschön illustriert...*schwärmt* ;-)))

    AntwortenLöschen
  2. "die eine denkt bei Schwanz und blasen an einen Wal und die andere, nun ja...."
    *umkipp*

    AntwortenLöschen
  3. Sooo ♥liab♥
    und hübsch - die FREDissima-Fischis - im Synchroneinklang zur Weltherrschaft...
    aber doch dabei die chaotische Ökoversion vermisst!!! *♥ganzbegeistertzwinkert*

    AntwortenLöschen
  4. ... die chaotische Ökoversion sind die Prozente des Eisberges, die auch beim Synchronschwimmen unterhalb des Wasserspiegels liegen, also der massige Großteil! *zwinker*

    AntwortenLöschen
  5. Gut getroffen---Fischis mit Verrücktheiten im Kopf, da brauche ich mich beim angeln ja nicht zu wundern, wenn nix anbeisst----

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schönes synchronschwimmen, sehr schöne Fische ähm Hammelinnen, und sehr schöner Beitrag!

    AntwortenLöschen

Wer schreibt, bleibt!