Frühlingsbanner Cherry

Frühlingsbanner Cherry

Samstag, 7. Juli 2012

Home is, where your heart is II


In der Axamer Lizum, Tirol
Frau Kante von my-meerkat hat vor einiger Zeit über ihre Heimat-Gefühle gepostet Home is where your heart is. Seither habe ich mich bewusster mit diesem Thema beschäftigt, und versucht, herauszufinden, was Heimat für mich bedeutet. 

Sanfte Almwege










In einem Land wie Tirol ist dieser Begriff oft stark patriotisch gefärbt, verbunden mit Tradition, Brauchtumspflege und Geschichtsbewusstsein, aber auch Patriarchismus, Enge und der Ablehnung anders Denkerder/Lebender.

Klettern Grubreisen, Karwendel
 


Ich habe mein bisheriges Leben überwiegend in Tirol, an verschiedenen Orten, verbracht; zwar verreise ich sehr gerne, komme aber auch gerne zurück – also empfinde ich offenbar „Heimatgefühle“. 



Beim genaueren Prüfen merke ich, dass es verschiedene Faktoren sind, die mich hierher zurück ziehen, dieses Heimatgefühl ist komplex, und nicht an einen bestimmten Ort gebunden.

  • Menschen, die mir wichtig sind, mit denen ich grundlegende Überzeugungen teile
  • Menschen, mit denen mich eine gemeinsame Vergangenheit verbindet
  • Ein Ort zum Wohnen, in und um den ich mich wohl fühle
  • Eine größere Stadt (Innsbruck) im Umkreis, die viel Kultur bietet
  • Und nicht zuletzt die großartige Landschaft, in der ich mich so gerne bewege, und die so vielfältige Anreize zum schauen, hören, spüren, riechen, wandern, klettern, spazieren gehen, Wintersport treiben, genießen, ... bietet.

Kuh am Balkon ;-)

In Verbindung zu bleiben mit mir wichtigen Menschen ist heute mit Hilfe der modernen Medien einfach geworden, auch leben diese teilweise gar nicht/nicht mehr in Tirol; eine passende Wohnung anderswo, in schöner Umgebung, zu finden, würde mir wohl auch gelingen.
Felsen-Flora

Glockenblume, Kühtai, Tirol









So bleibt als bestimmender Faktor diese vielfältige Landschaft: hohe Berge, sanfte Almen, tiefe Alpenseen, zahlreiche Wasserfälle, vielfältigste Flora, abwechslungsreiches Wetter (auch wenn das für mich gerne etwas wärmer sein könnte – ständiger Sonnenschein wäre viel zu langweilig!), hübsche kleinere und größere Orte, viel Geschichte und Kultur ringsum. 

Bergsee im Kühtai

Stuiben-Wasserfall

Bergpanorama Tirol
Blick von meiner Wohnung aus, Winter
Ohne Berge könnte ich mich gar nicht orientieren! Zwar behaupten einige Flachländler, der (geistige) Horizont von Bergbewohnern reiche eben nur bis zum nächsten Berg, aber das ist sicher nur „Der Neid der Bergelosen“! 

Tradition mit Augenzwinkern




Schöne Grüße aus Tirol, Ulla vom FilzGarten

Kommentare:

  1. Hach, was für eine schöne Landschaft und Kühe auf dem Balkon hat auch nicht jeder *gibbel*

    AntwortenLöschen
  2. WOW... das ist eine schöne Heimat *ganzneidischbin*

    AntwortenLöschen
  3. „"Wo gehn wir denn hin?"
    - "Immer nach Haus!"“
    Novalis (1772-1801) ...so schön! *♥seufz*

    AntwortenLöschen
  4. schön isses bei Dir---und die Kuh----halsbrecherisch wundervoll

    AntwortenLöschen
  5. Ich werd Sie auch noch heimsuchen, Tirol steht auf meiner Urlaubsliste *schwört*

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde es toll, wenn sich jemand an verschiedenen Bergen orientieren kann, ich "Flachländer" habe dazu nur den Taunus, den Fernsehturm und die Skyline! ☺
    Dein Ausblick ist ein Traum und die Gegend bei Dir wunderbar, vielen Dank für den Einblick.

    AntwortenLöschen

Wer schreibt, bleibt!