Frühlingsbanner Cherry

Frühlingsbanner Cherry

Dienstag, 6. August 2013

Fruchtiger Dienstag - Puddingpralinen

Eine Weile bin ich um sie herum geschlichen... und bin immer wieder hingefahren, um zu gucken, wann es denn so weit sei... um die Brombeeren am geheimen Ort... bis sie noch ein bisschen reifer sind, dachte ich Mal um Mal als ich ein saures Teilchen in den Mund steckte... aber nicht mehr lange!!!

Bis ich dann am Sonntag hinfuhr... Die Plastikdose im Fahrradkorb zum Einlesen der fruchtigen Schätzchen und voller Vorfreude auf die fette Beute...

Aber was war das? Spuren von Brombeerdieben sah ich am bisher immer verlassenen Ort. Gerupft und geschunden hingen die Zweige fast traurig an den Sträuchern... Wie mit einer Machete zugerichtet lagen ganze Ranken gar am Boden. Rücksichtslose Pflücker waren da am Werk gewesen um die normalerweise unzugängliche Rückseite leer zu rauben als die Vorderseite schon leer geblutet war… Nur wenige zarte Früchtchen konnte ich vor der nächsten Meuchelei retten… und waren sie zwar ein wenig sauer, ich wollte sie nicht den hämischen Fruchtzwergen zum Opfer fallen lassen… denn es müssen Zwerge gewesen sein. Hoch empor wuchsen nämlich noch Prachtstücke. Aber bin ich doch selbst auch ein Fruchtzwerg und kam nicht heran…

Was nun machen mit dieser mageren Ausbeute? Marmelade kam wegen der zu geringen Quote nicht in Frage. Für den puren Verzehr waren sie ein Tick zu sauer… Da kam die Idee mit dem Eiswürfelbehälter. Puddingpralinen sollten es werden!

Pudding nach Anleitung gekocht (es empfiehlt sich eine gute Marke zu wählen, die gut fest wird… ich tat es nicht…).  Die Hälfte des Eiswürfelbehälters mit Beerchen gefüllt, die andere Hälfte leer gelassen (schließlich wusste ich nicht, ob das klappt mit der zarten Füllung).  Pudding drauf gegossen. Zuerst nur in den Kühlschrank gestellt. Nach einer halben Stunde dann der Wackelversuch. Hmmmm... Wohl doch noch etwas zu wackelig. Ab ins Eisfach damit. Dann gegoogelt: Darf man Pudding einfrieren? Google-Ergebnis negativ, also nicht zuuuuuuuuu lange, also nur zum Anfestigen im Gefrierfach gelassen. Stürzversuch. Stürzversuch negativ. Mit Messer die Puddingwürfel von den Rändern gelöst. 

Die mit frischen Brombeeren, Cocktailkirschen und Puderzucker dekorierten Puddingpralinen auf dem Bild bezeugen vom Schwierigkeitsgrad der Puddingpralinenmanufaktur. Der Geschmack allerdings ist nicht zu toppen!!! Mjammi…

Fazit: sieht (einigermaßen) schön aus, schmeckt vorzüglich. Sollte man das Experiment nachahmen wollen, empfehle ich, vorher irgendwas in die Eiswürfelschale zu tun, damit es besser „flutscht“… Jemand Erfahrung damit???? Dann wäre ich für Tips dankbar.

Es winkt, 
Eure Cherry von Cherry Bomb und Kirschblüten-Tsunami


Kommentare:

  1. ♥...begeistert bin ;-)

    Kreativität: Vergnügen, das sich als Arbeit verkaufen läßt.
    Kalenderspruch

    ...so wie bei all Deinen "MADE with LOVE Kunstartikeln" !!! *getztaberschnellprobierenmuss....mmmmmmmmmmmmmh*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *hihi*... Da ist die Naschkatze aber schnell am Katzentisch!

      Löschen
  2. Ganz tolle Idee, die nehme ich gerne für den nächsten Kindergeburtstag (mit Kirschen, hehe).
    Die Eiswürfelschale werde ich vorher kalt stellen (Eisfach) und ein ganz kleines Schlückchen Milch weniger zum Pudding kochen nehmen.
    Nach dem Befüllen kommt das Ganze ab in den Kühlschrank und nach 2 Stunden ist das mit der Form und dem Stürzen kein Problem mehr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, machen Sie das und sagen Sie mir Bescheid, ob das geklappt hat!... man kann auch Oblaten mit Lebensmittelfarbe bemalen (geht das überhaupt???? hab hier wieder die wildesten Ideen...) und da dann die Puddingpralinen draufstellen. Dann isst es sich einfacher ;-))

      Löschen
  3. PS:
    Vor dem Kaltstellen der Form, soll man sie angeblich noch kalt auswaschen, dann klappt das auch mit dem Stürzen.
    Doch vielleicht ist das bei der kleinen Größe auch sinnvoll, wenn man dazu eine Silikon- Form nimmt.
    Die gibt es mittlerweile auch in allen Variationen, mit Herzen und sonstigem Gedöns, auch für Pralinen, das sieht bestimmt sehr schick aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich aber jetzt ganz schön baff, Frau Elfi! ...und ich dachte, Sie machen das mit Ihrem Elfenzauberstaub!!

      Löschen
  4. Auf welche IDEEN Ihr immer kommt und was IHR alles wisst und könnt - RESPEKT und BEWUNDERUNG :D
    Übersuperduperspitzenidee, mein Herzkirschchen!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie dürfen natürlich auch Gänseblümchen in den Pudding stippen oder oben reinpieksen ;-)))

      Löschen
    2. hach, seufz, DAS wäre bestimmt wuuunderschööön!

      Löschen

Wer schreibt, bleibt!