Frühlingsbanner Cherry

Frühlingsbanner Cherry

Samstag, 6. Juni 2015

Eine der schönsten Seiten am Sommer

mein selbstgebauter Lehmofen
Ich liebe den Sommer.

Ehrlich.

Mir muss man nicht vorjammern es ist zu sowieso und zu sowieso und zu sowieso---

Jibts für mich nicht. ich liebe den Sommer.

Eine der schönsten Seiten des Sommers ist draußen zu kochen. Wer über eine Außenküche verfügt wird mir sicherlich Recht geben.



gut durchgeglühtes Holz


Es ist so ganz anders. Die Gerüche, die Kräuter frisch aus dem Beet, man kann Reste runterschieben zu den Hühnern, das Feuer und die Wärme...ich mag es sehr.

Von meinem Lehmofen habe ich euch ja schon einmal geschrieben. Immer wenn ich den Lehmofen anheize ist es für uns ein kleines Fest.





hier ziehe ich die Glut aus dem Ofen
Erst wird der Ofen angeheizt.

Ca eine Stunde, oder etwas länger.

Wenn dann das Holz schön durchgeglüht ist, wird der Ofen geschlossen. Nach einer halben Stunde ziehe ich die Glut aus dem Ofen und bringe sie zum Lagerfeuerplatz.






wenn das Brot backt kann das Fleisch zubereitet werden




 Das ist schon ein Teil der Freude, weil es ein Tag mit einem schönen Lagerfeuer wird.
Nun schiebe ich die Brote in den Ofen. Während sich unter den Bäumen der Duft nach eigenem Sauerteigbrot breit macht, schneide ich das Gemüse und bereite das Fleisch vor.











Schweinekamm auf Zwiebelknoblauchbett mit sauerrahm




Ich habe zweilerlei Fleisch zubereitet. Einmal Kammscheiben auf Zwiebelbett abgedeckt mit Sauerrahm und Knoblauch,













Schweineschulter auf Kohl






und das andere Fleisch ist ein Kohlbett mit Schweineschulter. Das Fleisch habe ich mit Honig und Paprika eingerieben.












 
 
Diese beiden großen Bräter sind dann über Nacht im Lehmofen und garen mit der abnehmenden Temperatur noch vor sich hin.



Am nächsten Tag gibt es nun frisches Brot mit diesem butterweichen saftigen Fleisch.


Guten Appetit





Für ein schönes Familientreffen oder für eine tolle Zeit mit Freunden ist das supereinfach gemacht und schmeckt fantastisch.


eure Kalle, die den Sommer so liebt

Kommentare:

  1. ♥... OUTDOORfeeling im Garten, mit leckerem Essen + Kalle dabei => HERZ, was willste mehr ;-)
    *übereinenLehmofenfür´nBalkonnachdenk...hehe*

    AntwortenLöschen
  2. Wouw, das sieht sehr einladend aus ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Klingt köstlich! Und ich weiß auch, wie toll draußen kochen bei dir ist, wenn damals auch ohne Lehmofen. An unsere Treffen bei dir denke ich sehr gerne!

    AntwortenLöschen
  4. DAS MUSS ich mir mal live geben!
    Das riecht ja bis ins Gartenpflänzchenreich, mmmh :D Schön hast Du's und machst Du Dir's - mal ganz anderes, aber total geniales Summerfeeling!

    AntwortenLöschen
  5. Mir wird ja ganz nostalgisch, wenn ich deinen Lehmofen auf den Fotos sehe und erinnere mich an die schönen Fredtreffen bei dir... *seufzt*

    AntwortenLöschen
  6. Ich erinnere mich an den Flammkuchen, da läuft mir noch heute das Wasser im Mund zusammen!

    AntwortenLöschen

Wer schreibt, bleibt!