Frühlingsbanner Cherry

Frühlingsbanner Cherry

Dienstag, 6. März 2012

versprochen ist versprochen

Nachdem ich nun das Paket gepostet hatte, mit den wundervollen Stoffen für mein Hochzeitskleid, will ich euch erzählen, wie es weiter geht.

Der Hoferbe war ja so lieb und hat von Frau Look eine Püppi zum schneidern mitgebracht. Welche Umstände das machte mit der netten kleinen Frau unter dem Arm S-Bahn und Zug und immer zwei Sitzplätze, das erspar ich euch lieber. Fakt ist, das der Hoferbe sehr heldenhaft diese Püppi nach Hause brachte. (Obwohl ich ja erst dachte, dass er seine neue Freundin zum Essen mitbringt) ...nein diesen Witz durfte ich nach der Schlepperei nicht anbringen!



Da stand sie also, Louise Hager-Kleiderständer.

Irgendwie sehr schöne Figur, ja traumhafte Figur, ja zum platzen schlanke traumhafte Figur----

Schön Louise...tja---aha Du hast da unten einen Hebel, damit Du noch etwas auseinander gehst. Das tust Du nicht gern, nicht wahr? Kinder hast Du jedenfalls noch nicht bekommen. Nein rede Dich nicht raus---Du hattest noch nie Nachts Gelüste---Du Jungfräuchen---so jetzt werde ich mal den Hebel----haha---ööööööööö---nööööööööööö----Was? Das ist alles? Und dann stöhnst Du schon, Du müsstest abnehmen und redest von, du wärest auseinander gegangen????? Ach ja? Weisst Du wie man auseinander geht? Wenn ein Baby Sauerkrauthaar im Bauch nach Eis schreit und wenn es einen zwingt Negerküsse in LKW Ladungen zu verschlingen----da da geht man ein wenig auseinander so und so---- du Hager-Kleiderständer Du!



Ich hab wenigstens was im KOPF---brüllte ich in höchstem Crescendo und stellte die Puppe hinter den Schrank.









Aber so kriege ich mein Hochzeitskleid nicht fertig! Also Puppe vorgeholt und umkreist----dann habe ich ein altes T-Shirt, mit dem passendem Namen Skandal, hervorgeholt und mein zukünftiger Göttergatte hat mich mit Paketklebeband eingewickelt. Luft bekommt man dann nicht mehr wirklich---hinten aufschneiden, die Dame Louise Hager-Kleiderständer damit bekleiden, zusammenkleben und mit Wolle unterpolstern...Ja genau auch an den Stellen und an den...




pfffffffffffffff...Na? Wie fühlt sich das an? Huch da sind ja ein paar Kilo zuviel---tja---und ganz ohne Eis und Negerküsse---pfeifend trabe ich von dannen...hehe

bis bald, eure Kalle

Kommentare:

  1. Selbst ist die Frau, wa? *gibbel*
    Bin schon auf den nächsten Teil gespannt!!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin gespannt, wie Dein Kleid am Ende aussehen wird!

    AntwortenLöschen
  3. Ja ja ja ! Dejavù!Felix schrie nach Schwarzwälder Kirschtorte und Sahneleberwurst mit Schnittlauch- Göga kam mit`nem Kilo Kalbsleberwurst,er hat`s ja gut gemeint aber die ging ja gar nicht!!!- da mußte er halt nochmal los...
    Das wird ja eine spannende Geschichte, bütte weiter....

    AntwortenLöschen
  4. Die Vorfreude auf das Gute ist ein Teil des Genusses.
    aus Äthiopien

    ...hibbel, gibbel, freu ;-))) *♥begeistertundneugierigbleib*

    AntwortenLöschen
  5. Klever gelöst... ;-) Ick hätt zu Creme und Pappmaschee gegriffen, da siehste dann alles... Hautfarbe rauf, gekloont! toi toi toi

    AntwortenLöschen
  6. Wär das nicht schön. wenn man auch per Hebel abnehmen könnte? Immer gleich an den richtigen Stellen?
    Chic siehtse aus die Frau Hager - äh,
    geborene Hager, verehelichte ???

    AntwortenLöschen

Wer schreibt, bleibt!