Frühlingsbanner Cherry

Frühlingsbanner Cherry

Montag, 12. März 2012

Wie weit ist eigentlich das Hochzeitskleid?

Nachdem Frau Louise Hager-Kleiderständer auf eine gewisse Größe angewachsen war, hatte ich dann doch endlich den Mut, den Stoff in die Hand zu nehmen.

aufgelegtes Schnittmuster
Weiter ging es mit dieser betörenden Seide. Ich habe erst ein Schnittmuster angefertigt und dann die Seide zugeschnitten.












Das fertige Unterkleid aus roter Pongeseide

Mit Mühe und viel Geduld hab ich dann die zugeschnitten Teile handrolliert, was nicht ganz so einfach war---dann habe ich die Teile zusammengenäht und anprobiert und sitzt---noch---vor Ostern---tja---








Ausgelegter zugeschnittener Vorfilz







Aus dieser unglaublich zarten Merinowolle habe ich einen Vorfilz angefertigt, daraus Blätter geschnitten und mich an einer Rosenblüte versucht.

Die Blätter habe ich an Ranken auf die Chiffonseide gelegt und die Rose auch.



fertige Probe







Hier habe ich zum Glück eine Probe angefertigt. Da können wir sehr hübsch sehen, welche Fehler ich noch gemacht habe, was besser geht.

Aber wenn ich das fertige Probestück nun auf das Seidene Unterkleid lege, dann sieht man schon wie es werden soll---Oder?????




Bis bald, eure Kalle von lieblingspuppen und kallejasper

Kommentare:

  1. ...das wird ein ganz bezauberndes Hochzeitskleid..!♥ ;)

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das wird toll! Bin gespannt drauf, es dann live zu sehen.

    AntwortenLöschen
  3. Mit der Seide noch dazu wird das bestimmt ein Spitzenkleid!!!!

    AntwortenLöschen
  4. Ich freue mich auf die Live-Vorstellung!

    AntwortenLöschen
  5. Das wird ein Traum♥...den Vorfilz für die Rosen mehr verdichten, damit die Konturen klarer werden;-)

    AntwortenLöschen
  6. ♥Ischfreu mich sooo sehr drauf....hibbel gibbel hüpf und Hochzeit-Liedchen pfeif,
    und natürlich den Brautstrauß fangen werde ;-))) *♥zwinker*

    AntwortenLöschen

Wer schreibt, bleibt!