Frühlingsbanner Cherry

Frühlingsbanner Cherry

Montag, 28. Mai 2012

Träume und Wünsche verwirklichen so einfach....

fertige Kaninchenfellweste gewendet

Nein, ganz ehrlich einfach ist es nicht. Aber wenn man einem Traum hat und daran ein wenig arbeitet, dann wird das schon. So wie bei mir...
 Und das kam so. Wenn ich schon Ziegen schlachten muss, dann versuche ich wenigstens soviel wie möglich zu gebrauchen. Weil ich es sonst schuftig finde.Nun fällt also Fell an und ein kleiner Traum von Ziegenleder setzte sich in mir fest.



Aber den Anstoss gab es, als ich im Dorf hörte, dass noch ganz viele Bauern Kaninchen halten. Und auf meine Nachfrage, was sie mit dem Fell machen, kam immer die gleiche Antwort, wegschmeissen.

DAS nun finde ich völlig daneben. So ein wertvoller Rohstoff!!!!!

Also habe ich verlauten lassen, dass ich ab sofort die Kaninchenfelle annehme. Die Menschen sind froh, dass sie sie nicht mehr einbuddeln müssen und es kam dann doch schneller als erwartet eine Ladung frischer Kaninchenfelle bei mir an.

Also ran an den Pelz:

Jetzt habe ich zwei verschiedene Versionen gegerbt. Einmal aus Ziegenfell versucht Leder zu machen und einmal aus Kaninchenfellen Pelze gegerbt.

eingeweichte Ziegenfelle
das Ziegenfell wird entfleischt
eingeweichte Ziegenfelle in Holzasche     




enthaaren der Ziegenfelle






Das Erstere ging daneben, weil ich die Fleischseite nicht genügend bearbeitet hatte. Aber aus diesem Fehler habe ich beim Gerben der Kaninchenfelle gelernt.

frische Kaninchenfelle


Sollte man nicht gleich Zeit haben die Felle zu verarbeiten , kann man die Kaninchenfelle salzen und zum trocknen gespannt aufhängen.



gesalzen zum Trocknen aufgehangen




Um sie zu gerben, hatte ich sie über Nacht eingeweicht.






entfleischen der Felle



Hier habe ich sehr viel mehr Zeit investiert und die Häute sehr genau bearbeitet. Leider muss man bei den Kaninchenfellen auch sehr vorsichtig hantieren, da doch recht schnell Löcher und Schlitze hinein kommen.





in der Gerberlösung



Nach dem sorgfältigem entfleischen, kommt das Fell in die Gerberlösung. Dort verbleibt es ungefähr eine Woche, aber bitte jeden Tag wenden und wieder untertauchen.





beim trocknen


Nach dem Spülen muss das Fell getrocknet werden, aber bei der langsamen Trocknung bitte immer wieder dehnen. Das ist die nächste Schwachstelle, die exakte Trocknung und das mechanische Weichmachen des Leders. Als aber beim Weichmachen der Punkt kam, an dem ich sehen konnte, dass es wundervolles weiches Leder geworden ist und somit ein exzellenter kleiner Pelz vor mir lag...ein schönes Gefühl.



Vorderseite der Weste
Rückansicht


Jetzt habe ich aus den ersten kleinen Pelzen eine Weste für Prinzessin Sauerkrauthaar genäht, die ich im Winter mit Ärmeln versehe und verlängern werde, zu einem hübschen kleinen Mäntelchen. Aber ich brauchte schon für diese kleine Weste vier Kaninchen, da man auf die Fellrichtung achten muss.





Überwendstich, Naht
Solange, wie die Menschen der Umgebung mir ihre Felle bringen, statt sie wie Müll zu behandeln und wegzuwerfen, solange werde ich jetzt weiter machen. Nur werde ich nicht Tiere schlachten um das Fell oder das Leder zu gewinnen. Wegen mir oder wegen meinem Schuhtick werden keine Tiere extra gezüchtet und extra geschlachtet.

Eure Kalle, die sich ab und zu einen Traum verwirklicht

Kommentare:

  1. Spannend, ich wußte nicht genau, wie aus Fell Leder wird!

    AntwortenLöschen
  2. soviel Arbeit ist gerben, Wahnsinn.. aber Prinzessin Sauerkrauthaar sieht klasse aus im Fellchen!

    AntwortenLöschen

Wer schreibt, bleibt!