Frühlingsbanner Cherry

Frühlingsbanner Cherry

Mittwoch, 20. Juni 2012

Requiem für ein kleines Gärtchen

Englische Rose Graham Thomas mit Glockenblumen
Clementine-Akelei / Seerosen-Akelei


 














Die Anlage, in der meine Wohnung liegt, muss saniert werden, vor 18 Jahren wurde gar nichts isoliert, und jetzt muss rund um die Häuser aufgegraben und isoliert werden. Vor den Terrassen  liegen lauter kleine (wirklich kleine!) Gärtchen, die meisten bestehen nur aus Gras und einer Hecke aus Thujen.

Englische Rose Othello
Ich wollte, trotz nur ca. 21 m2 , einen lebendigen Garten haben, mit kräftigen Farben und vielen Blumen für Insekten. Damit mein kleines Paradies nicht zu bunt wird, habe ich mich auf die Farben weiß, gelb, pink, lila und etwas rot beschränkt.

Sogar ein Mini-Mini-Teich mit Mini-Seerose hat noch Platz gefunden. Die Pflanzen sind sehr dicht zusammen gewachsen, Unkraut hat da gar keine Chance! 

Leider wird nun bei der Sanierung ein Großteil  
meines kleinen Gärtchen, das ich seit 18 Jahren mit Hingabe und Liebe gepflanzt und gepflegt habe, weichen müssen.

Englische Rose Crown Princess Margareta
Am meisten werde ich meine Rosen vermissen - den tollen Geruch, die prächtigen Farben, das Unerwartete an ihnen - wie etwa die Marco Polo, die eigentlich eine Strauchrose ist, sich aber immer zur Kletterrose berufen fühlt, und 3 m erreichen kann.

Ich habe wenig Hoffnung, dass die alten Rosen das Ausgraben überstehen werden, sie haben ja tiefe Pfahlwurzeln. 

So zeige ich Euch die Impressionen dieses Wochenendes aus dem noch unversehrten Gärtchen, und da ein Requiem ja auch Musik haben soll, den Link zu einer meiner Lieblingssongs: Bette Midler mit "The Rose".

  "Just remember in the winter
  Far beneath the bitter snows 
  Lies the seed that with the sun's love
  In the spring becomes the rose."
 
  Auch mein Gärtchen wird neu entstehen! 



Goldfelberich

Kletterrose (als rein gelb gekauft!)

Lupine in pink
Marco Polo







Rose De Resht






  
 
Rose Schwarze Madonna
 
Rose Ingrid Bergmann
Pfingstrosen
Prächtiger Rittersporn in weiß
Golden Wings mit prächtigen Staubfäden

Rose Old Port

  

Kommentare:

  1. Der Rittersporn in Weiß und alle andren Beauties sind traumhaft schön! Ich drücke die Daumen, daß dein Garten eine Auferstehung erlebt und schöner denn je aus dieser Sanierung hervorgeht!
    Beim Ausgraben immer beruhigend mit ihnen reden und alles erklären! Die Schwingungen erreichen die Wurzeln.

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön Päuschen, das probier ich!

    AntwortenLöschen
  3. Dumme rennen,
    Kluge warten,
    Weise gehen in den Garten.

    - Rabindranath Tagore -

    ...diese Blumenpracht ist himmlischherrlichwunderschööön ;-)
    und auch für´s neue Gärtchen sämtliche Däumchen drück!!! *♥*

    AntwortenLöschen
  4. Oh Frau Gärtnerin, was für schöne Bilder. Ich drück fest die Daumen das es alle Blumen überstehen. Und sollten sie Asyl brauchen sagen se bescheid, so weit wohn ich ja net weg...

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann dem Päusken nur zustimmen und drücke ebenfalls die Daumen.
    Deine Blümchen haben hoffentlich genügend Kraft- Dank Deiner Liebe und Dir zuliebe- Alles zu überstehen oder wieder zu kommen!

    AntwortenLöschen
  6. Ohnee... und die müssen alle weg???? Das ist ja eine Sünde...

    AntwortenLöschen
  7. Da weint mein Herz im Stillen mit

    AntwortenLöschen
  8. Traumhafte Blumen ♥,
    das muss in Natura noch schöner sein .
    Als gelernte Gärtnerin kann ich dir versichern,
    dass besonders Rosen recht zäh sind .

    Pflanz sie in grosse Töpfe um ,
    bis sie wieder an ihren Platz zürück dürfen,
    sie werden es mit Sicherheit überstehen .

    AntwortenLöschen
  9. Kleine Gärten sind die Visitenkarte des Herzens ...

    AntwortenLöschen
  10. Traumhaft schööön!!! Dein Garten wird wiederkommen *sich da sowas von sicher ist*! Ich hoffe, deine Pflanzen finden schöne Asylplätze

    AntwortenLöschen

Wer schreibt, bleibt!