Frühlingsbanner Cherry

Frühlingsbanner Cherry

Sonntag, 13. Januar 2013

Büchertausch Nr.9- Charlotte MacLeod "...freu dich des Lebens"




Nachdem mein gruseliges Buch nun nicht die geneigte Leserschaft erreichte, bin ich auf die Knie gegangen, vor meinem Bücherregal, und hab mir den einen oder anderen Buchrücken durchgelesen. Dabei stieß ich auf dieses schöne Buch, und stelle euch das heute zum Tausch ein, weil ich wild rumgekichert hab!






Natürlich habe ich das Buch noch einmal gelesen. Mit einer schönen warmen Wolldecke, einer großen Kanne Tee und einer Schachtel belgischer Pralinen, hab ich es mir 4 Stunden gemütlich gemacht.






Dieses Buch ist geeignet, ein wenig die Welt zu vergessen. ist doch dieser nette kleine Krimi ein wenig Inspector Barneby, den ich sehr verehre und ein wenig Sherlock Holmes, wegen der doch recht überraschenden Wendung. Vielleicht aber war sie gar nicht so überraschend, weil ich schon lange aus dem Genre raus bin und mit dem Querdenken vielleicht nicht mehr so ganz fit bin....egal.

Worum geht es in dem Buch?

Eine schöne Truppe von skurrilen Professoren werden hier auf dem Campus des Agricultural College von der Schriftstellerin sehr fein beschrieben. Beschaulich, etwas schräg, aber nun noch nicht wirklich aufregendes, bis.....
 <<<<
Er riß die Tür auf und war verblüfft, vor Professor Stott zu stehen, aber vor einem Stott, wie er ihn noch nie gesehen hatte. Stott war außer sich. Er packte Shandy am Bademantel, schüttelte ihn, bis er kaum noch Luft kriegte, und keuchte: "Sie ist weg!"
Natürlich galt Shandys erster Gedanke Helen."nein, nein,  Stott. Wir haben sie zurück. Sie ist oben und schläft."
"Stimmt gar nicht", sagte seine Frau hinter ihm. "Was ist los, Professor Stott? Wer ist verschwunden?"
"Belinda!" heulte er auf.
"Belinda? Meinen Sie ihr Schwein?"
"Ich meine Belinda von Balaclava!, schluchzte er fast. "meine preisgekrönte Sau, die Frucht von 30 Jahren Zuchtwahl, die Sau, in die ich alle Hoffnungen auf das perfekte Ferkel gesetzt hatte. Sie ist verschwunden!"
"Sie meinen, sie ist weggelaufen?"
"Sie ist natürlich nicht weggelaufen. Warum sollte sie weglaufen? Die Welt lag ihr zu Füßen. Und wie hätte sie auch laufen können? Sie wiegt 853 Pfund und soll in drei Wochen ferkeln. Sie ist entführt worden."
<<<<
 Lösegeldforderungen in Form von Sülze oder Kotelett werden dann natürlich dem armen Professor auf die Türschwelle gelegt, wo ich doch recht mißtrauisch wurde und an militante Vegetarier dachte. Und tatsächlich, gibt es auf dem Campus eine kleine Gruppe "Wachsamer Vegetarier" die ausgerechnet von der schönen rebellischen Tochter des Dekans angeführt werden----



Nun war ich also geneigt, wie Sherlock Holmes , schon meine eigenen Gedanken anzustrengen, was auf einen recht interessanten Fall schließen lässt. Es gab tatsächlich auch echte Entführung und einen echten Mord, aber ehrlich interessierte er mich nicht so, wie das entführte Schwein.
Nur nahm das kleine Buch dann so sehr Fahrt auf, dass ich nicht mehr die Zeit fand, selbst zu grübeln.....

Dieses Buch ist ein kleines bibliophiles Schätzchen und in der Kladde steht noch Printed in the German Democratic Republic. Die Autorin ist 1922 geboren und das zeigt uns auch ihre blumenreiche etwas unmoderne Sprache, die aber herzerfrischend rüberkommt.

Also, wer will?


Eure Kalle von lieblingspuppen und kallejasper

Ps. ich glaube die Spielregel lautet: Wer diese Büchlein haben möchte, schreibt das jetzt hier hin und verpflichtet sich aber im Gegenzug das nächste Buch zum Tausch vorzustellen.....

Kommentare:

  1. ♥...schliebe säuische Krimis ;-) *hibbelgibbel*

    AntwortenLöschen
  2. Die Autorin hab´ich komplett, wenn auch in "der andren deutschen" Ausgabe bzw, zum teil im Original.
    Wer den britischen Humor und das victorianische mag, der liebt auch Charlotte McLeod. :)
    Ob sie und der Club auch die Erfinder der Balaclava Mask sind? Who knows and who cares *kicher*

    AntwortenLöschen
  3. ...ich würde mich gerne des *LESENS* freuen ;o))) JA! JAAA! *freu*hüpf*

    Im Gegenzug KÖNNTE ich zwar einen Krimi mit Enten ("Kopf hoch Norbert") oder Schafen ("Glennkill"), auch mit vielversprechendem Titel ("Wie die Tiere") anbieten, habe aber schon ein anderes GRANDIOSES Werk im Kopf, das ich allen seeehr ans ♡ legen möchte!!!

    AntwortenLöschen
  4. Das säuische Buch klingt sehr vielversprechend, v.a. mit diesen entzückenden Fotos dabei, musste dann mal berichten, liebes Pflänzchen - und grandiose Werke sind immer gut ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ups die Schweinchen waren aber unsere----

      Löschen
  5. ...und aber ich weiß nicht, eure Kommentare Mädels----wollt ihr alle, oder seid ihr nur freundlich und das Pflanzerl hat deutlich gsagt----ja ich will

    AntwortenLöschen
  6. Ich würde sagen, das Pflänzchen bekommt das Buch und somit auch die nächste Buchbesprechung als Aufgabe. Ich hätte es auch gerne genommen, weil ich inzwischen von einigen Seiten positives Feedback über das Buch bekommen habe, aber ich habe eh im Moment noch kein Tauschbuch. Und vielleicht kann das Pflänzchen mir später mal das Buch ausleihen... hehe...

    AntwortenLöschen
  7. Wir können ja ein Wanderbuch draus machen, LOL ... ich geh mal bei uns in der BIB schauen, hab eh viel zu viel Bücher rumstehen (obwohl ich vor dem Umzug ca 200 verschenkt hatte), echte Germanisten-Krankheit ...

    @Kalle, hab mich falsch ausgedrückt, wollte sagen, dass diese Präsentation mit euren entzückenden Schweinen dabei höchst gelungen war ;-)

    AntwortenLöschen
  8. ♥Gratulation♥
    Menno... das ging diesmal aber zackiiisch,
    und auf die nächste Pflanzerl-Buchtauschvorstellung schon gibbel ;-))) *zwinker*

    AntwortenLöschen
  9. ...hihi ;o)) dann nehm ich mal die Herausforderung an und zerbrech mir mein Blütenköfpchen für eine schmackhafte Buchdarbietung! Ob es wohl ein Kochbuch ist? *kicher*

    P.S.: ..und NA KLAR, dürfen sich Lesebedürftige das Büchl ausborgen :o)
    P.P.S: Frau Kallichen, schreibense mir auch eine Widmung rein? BÜÜÜDDEEE *ganz lieb guckt*

    AntwortenLöschen
  10. In der Zwischenzeit habe ich das schöne Buch natürlich schon verschlungen!
    Ich bin der Meinung, das war SPITZE ;D

    AntwortenLöschen

Wer schreibt, bleibt!