Frühlingsbanner Cherry

Frühlingsbanner Cherry

Donnerstag, 31. Oktober 2013

Jack'o Lantern, Samhain, Halloween--- wir feiern auch

Ich hätte geschworen, es war eben erst, als ich euch von http://fredissimas.blogspot.de/2011/10/das-groe-ding-meiner-kindheit.html erzählt habe, aber es ist schon zwei Jahre her. Ach Kinder wie die Zeit vergeht---

Und nun, nun ist das Prinzesschen in einem Alter, in dem ich nun wieder abwägen muss---Kürbissuppe oder Jack'o Lantern---

Tja---


ABER, mir wurde die Wahl abgenommen. Unsere liebe Freundin Janine hat eine leidenschaftlich gärtnernde Mutter und sie hatte Kürbisse im Überfluss. So können wir leckere Kürbissuppe kochen und mit Rosinchen Jack'o Lantern basteln.

Die Geschichte von Jack ist ja rasch in Kurzform erzählt---ich glaube Jack war schon ein echter Lumpenhund. Ein wenig gewitzt und nun kam also der Teufel seine Seele holen, aber jedesmal konnte ihn Jack austricksen und um 10 Jahre handeln---beim drittenmal war der Teufel nur noch verzweifelt und wollte nun nie wieder kommen. Als Jack nun starb und schnurstracks in den Himmel wollte wurde ihm der eintritt trotzdem verwehrt und er marschierte zur Hölle. Der Teufel hielt aber von Innen die Tür zu und wollte ihn auch nicht haben. Als Jacks Seele nun zwischen den Welten wandelte und ihm kalt war, höhlte sie eine Runkelrübe aus und stellte ein Licht ein...


gesammelte Kürbisse,Löffel, Obstmesser

Wir haben heute auch einige Kürbisse ausgehöhlt und Lichter reingestellt. Das kann man auch mit einem vierjährigen Kind schon sehr schön machen.


aushöhlen des Fruchtfleisches mit dem Löffel


lockeres Fruchtfleisch mit einer kleinen Kinderhand herausholen


nach dem aufzeichnen des Gesichtes mit dem Obstmesser vorsichtig ausschneiden


so klein können Jack'o Lantern auch sein



Wir stellen nachher noch ein Teller mit Essen vor die Tür und lassen die Laternen leuchten. Für die Seelen, die heute umherwandern, als Gedenken an unsere Lieben, die schon verstorben sind und als Licht in der Nacht, in der die Grenzen zwischen Diesseits und Jenseits aufgehoben sind.

unsere Gruselparade

Passt auf euch auf---eure Kalle von Kallejasper

Kommentare:

  1. "Süßes, sonst gibt's Saures" ;-)
    Halloweengrüßchenabstell und mit der Tüte wartet ... *♥freu*

    AntwortenLöschen
  2. Da habt ihr aber fleißig Gruselköpfe geklöppelt!!!! Und das hat der Prinzessin bestimmt Spaß gemacht!

    AntwortenLöschen
  3. Na wenn die verirrten Seelen nun nicht heim finden, dann kann das nur noch an den schönen Laternen liegen, die man sich noch lange anschauen möchte!

    AntwortenLöschen
  4. Die sind wirklich toll geworden! Schnitzt man bei euch eigentlich auch Rübengeister? Das kenne ich sonst nur aus Norddeutschland.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein es gibt hier keine Rübengeister, was ich mir auch noch schwerer vorstelle, weil der Inhalt ja sehr schwer rausgeht---

      Löschen
  5. YEAH :D Die Laternen sind ja WUNDERPRÄCHTIG! Prinzesschens Augen haben bestimmt mit den Kerzen um die Wette geleuchtet :D
    Danke übrigens für die Geschichte von und um Jack, die kannte ich noch gar nicht!

    AntwortenLöschen
  6. Genaugenommen, stammt der Halloween-Kürbis vom Rübengeist ab, der auch beim irischen Halloween ursprünglich verwendet wurde. In Amerika hatten die Iren aber keine Rüben und nahmen daher einfach das, was sie hatten: Kürbisse ;-) *getztwissterbescheid*

    AntwortenLöschen
  7. So schön! Bin ganz traurig, dass ichs dieses Jahr nicht geschafft hab - also das Kürbislaternen machen. Jetzt schau ich mir einfach die Bilder von deinen schönen Kürbisen an.

    AntwortenLöschen

Wer schreibt, bleibt!