Frühlingsbanner Cherry

Frühlingsbanner Cherry

Samstag, 31. Oktober 2015

MONATSIMPRESSIONEN Nr. 14: Oktober 2015


Hier zeigen wir euch immer am letzten Tag des Monats unsere Monatsimpressionen.



KALLEJASPER





Herbst.

Herbst mag ich.

Eigentlich.

Ich hätte jetzt die coolsten Fotos von buntem Laub, Vogelzug, blauem Himmel, Nebelschwaden, Obst, nassem Laub, Holzstapeln...all sowas hätte ich hier zeigen können.

Und dann hat mich doch unser Feld am meisten berührt.

Diese leuchtende Saat...neonfarben im Oktobersonnenuntergangslicht. Atemberaubend schön. Mutig. Kraftvoll....meins.

Eure Kalle


Bei den JULI-IMPRESSIONEN hatte ich bereits von meinem neuen Haustier, dem Marienkäfer geschwärmt... Was ich aber nicht ahnen konnte ist, dass er mir auf Schritt und Tritt folgt... Als blinder Passagier ist er mir bis zum Rummelsburg gefolgt und hat sich erst wieder zu erkennen gegeben als ich mir die Beine in die Oktobersonne ausgestreckt hatte... Aber Moment, das ist er ja gar nicht... Wo sind die Punkte hin? Ach so, sein Cape hat er bestimmt nur kurz an den Baum dort gehängt. Ja, die Sonne hat schon noch ein bisschen Kraft im Oktober... Da kann einem schon warm um die Pünktchen werden!

Es winkt Eure Cherry
von Cherry Bomb und Kirschblüten-Tsunami


GARTENPFLÄNZCHEN


Alle reden dauernd vom Goldenen Oktober. Bei uns im Gartenpflänzchenreich war aber vor allem Nebel, Wolken, Regen, kalt und bäh. Die Pepperspaziergänge waren da schon manche Herausforderung, auch für den Hund. Allerdings sind wir im Bezug auf Schmutz glücklicherweise auf der rustikaleren Seite des Lebens, da hat uns das bisschen Gatsch bis zu den Knien (und weiter) rauf, nicht wirklich umgeworfen.
Jedoch hat es das Wetter gegen Monatsende gut mit uns gemeint und siehe da hinter dem Wassertröpfchenschleier hat er sich versteckt, der Goldene Oktober. Wie schön!



ZUCKERRÜBCHEN


Eigentlich war der Oktober ja relativ grau. So mag ich mich aber nicht an ihn erinnern. Deshalb habe ich mir für die Monatsimpressionen die goldenen Momente in der Natur ausgesucht.

Abgesehen von den Ausflügen im Urlaub hatten wir dieses Jahr nur sehr wenige Ausflüge gemacht. Als Ausgleich waren es im Oktober gleich drei. Und immer hatten wir Glück mit dem Wetter.

Das Gold packe ich jetzt in eine besonders hübsche Schublade meines Gehirns und hole es heraus, wenn der November sich von seiner besonders fiesen, kalten und grauen Seite zeigt, um mich daran zu wärmen.

Mit dabei ist auch mein Zeichenprojekt. Für jeden Tag eine kleine Zeichnung passend zum Oktober. Die große Frage ist jetzt nur, was mach ich im November? 30 Shades of Grey, 30 Regentropfen…

Fällt es euch auf, ich kann den November nicht leiden.


Wer auch Monatsimpressionen gesammelt hat, darf sie gerne hier unten verlinken.

Einzige Bedingung: die Fotos sollten aus dem aktuellen Monat stammen. Ein paar Zeilen mit Bezug zum Foto (persönlicher Kontext) wären natürlich auch schön.




Kommentare:

  1. Es gibt eine Stille des Herbstes bis in die Farben hinein.

    Hugo von Hofmannsthal (1874 - 1929)

    ♥ ... sehr schöne - stimmungsvolle - Beiträge !

    AntwortenLöschen
  2. Der Herbst ist eine meiner Lieblingsjahreszeiten, nicht so heiß, nicht zu kalt, schönes Licht...

    AntwortenLöschen
  3. schönes sanftes Licht---toll eingefangen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein Bild gefällt mir RIESIG *schwärm* Ich habe diese Felder auch immer wieder fotografiert. Allein das Muster fasziniert mich so.
      So ein stimmungsvolles war aber nie dabei.
      Was wird da eigentlich angebaut? Ein Gründüngung ist es nicht - einfach nur Gras?

      Löschen
  4. Die Acker- und Wiesenbilder wecken bei mir Sehnsucht nach Urlaub und Bewegungsfreiheit... *seufzt*... Weite offene Flächen vermisse ich hier in Berlin schon. Deshalb mag ich das Tempelhofer Feld so sehr, wo ich öfters bin...

    AntwortenLöschen
  5. So schöne Eindrücke, habt vielen Dank Ihr wunderbaren Fotografösen!

    AntwortenLöschen
  6. Wenn der Oktober immer so gewesen wäre wie auf den Bildern, wäre es mal ein echt goldener Oktober gewesen!

    AntwortenLöschen
  7. Bei diesen Fotos muss man/frau den Herbst ja lieben!

    AntwortenLöschen
  8. Boah, wiedermal sooo tolle Fotos und Stimmungen - die Bäume und das Gras kommen jedenfalls am besten weg, sie machen es uns aber auch wirklich einfach.

    AntwortenLöschen

Wer schreibt, bleibt!