Frühlingsbanner Cherry

Frühlingsbanner Cherry

Samstag, 28. Januar 2012

A love less ordinary...



Wie basteln wir uns einen Frühlingsschwung zum Tag der Liebe? DAS ist doch mal eine Herausforderung oder????

Na, im Grunde war ja Adam der erste Bastler, wenn man es man genau nimmt. Der self made Samenspender musste ja schließlich für ausreichend Nachwuchs im karg bewohnten Erdteil sorgen, damit wir es überhaupt im Laufe der Jahrtausenden (fleißig, fleißig…) auf etliche Millionen Erdbewohner/innen schaffen, um genügend Auswahlmöglichkeit für Liebe, Kummer und Sehnsucht zu kreieren… Am Anfang war das Wort und das Wort hieß „Liebe“ (glaube ich zumindest) und der Götzentag der Liebe wird bekanntlich am 14. Februar gefeiert.

Gut, irgendwo in dieser Geschichte ist auch noch die Rede von einer Schlange und einem Apfel, die als „Keimstätten“ der Sehnsucht und letztendlich der Liebe Erwähnung finden sollten. Ohne Schlange und Apfel keine Verführung und ohne Verführung bekanntlich keine Nachwuchsmöglichkeit und ohne Nachwuchsmöglichkeit… ihr wisst schon… Das hätte ja sonst schon ein bisschen länger gedauert, wenn wir darauf hätten warten müssen, bis die Amöben mal mit ihrem Nachwuchs aus dem Knick kommen…

Aber wie sieht es denn heute mit der Liebe aus? Fühlen wir uns ohne Liebe nicht irgendwie unerfüllt? Ja, gar einsam. Richtig, denn sicherlich kann man auch ein Leben lang in Narzissmus laben und sein jämmerliches Dasein mit Spiegel-schränken zum Ausleben des eben Genannten aufpolieren, aber die Zweisamkeit ist doch irgendwie… erfüllender…


Es muss ja nicht gleich die Verlobung oder eine Hochzeit in Aussicht stehen, obwohl das für einige sicherlich ihren Reiz und ihre Richtigkeit hat… Und wie schön ist es, die immer noch verliebten Blicke eines kurz vor der Eheschließung sich im Standesamt gegenüber stehendes Pärchen, anzusehen… *hach*… *schmacht*… Solche Blicke sind gar richtig beneidenswert… wie Freudentränen in Herzform.

Liebe ist natürlich mehr als Mann plus Frau. Frau plus Frau sowie Mann plus Mann ist lange keine Rarität mehr und das ist auch gut so. Aber Liebe heißt nicht nur die romantische Liebe, denn Liebe empfindet man auch für seine Eltern, für den putzigen Wellensittich oder gar für die unnachvollziehbarste aller Musikrichtungen, z.B. Country&Western. Aber darum geht es heute nicht. Heute darf die Pärchenliebe mal im Mittelpunkt stehen (hmmm… wie eigentlich fast immer, aber darum geht es auch nicht!!!)

Wo waren wir stehengeblieben? Ahja, Frühlingsschwung zum Valentinstag basteln… Richtig…

Am sinnvollsten ist wohl die Mischung aus Freundschaft plus Leidenschaft (Feuer), um eine valentinstagwürdige Liebe anzumischen. Die meisten Partnerschaften entstehen angeblich weder in der Disko noch während durchzechter Partynächte, sondern auf der Arbeit

oder innerhalb des Freundes-kreises. Das kann ich zwar persönlich nicht bestätigen, aber was weiß denn ich von Statistik???? Zum Thema Statistik möchte ich nur folgenden Denkanstoß

anbringen: je mehr Störche es in einer Region gibt, umso mehr Kinder werden dort geboren. Diese Statistik gab es wirklich, keine Ahnung, ob sie inzwischen noch Relevanz hat… LOL

Aber was nutzen uns die tollsten potenziellen Traumpartner auf der Arbeit, wenn diese schon drölftrillionen Jahre mit Schneewittchen vermählt sind und schon sieben Zwerge haben? Tja, da hilft nur der Apfel… LOL

Für arg Verzweifelte gibt es also den Giftschrank beim Gemüsehändler Ihres Vertrauens, wahlweise ein käuflich erwerbliches DIY Set zum Liebe machen für ganze 35€ im

Kirschsaftladen Ihres Vertrauens.

Und? Hat’s geklappt????

Sehr schön… Dann brauche ich das nicht weiter zu erklären. Alles, was jetzt noch wichtig ist, ist: wie verdammt nochmal sorgen Sie dafür, dass diese Traumliebe auch verdammt nochmal eine Ewigkeit hält oder wenigstens bis zum Valentinstag, denn das Geschenk haben Sie schon eingekauft???? Da hätte ich folgenden Einkaufsberater für Sie: Spiel, Spaß, Überraschung, Gemeinsames Erleben und Durchleben, Zusammenhalten und vor allem: nichts für Selbstverständlich halten… DANN bleibt auch der Frühlingsschwung und wird zu einem regelrechten Frühlings-Tsunami… *schwört*…

Eure Cherry von Kirschblüten-Tsunami und Cherry Bomb

P.S. Ach, ihr dachtet, ich erzähle euch die Geschichte vom Valentinstag? Das wäre ja zuuuuuuuu einfach gewesen. Das könnt ihr auch bei den Wikipeden Ihres Vertrauens im Netz nachlesen!

P.P. S. Lieben Dank an Frau Gärtnerin für die Anregung, das Wort „Frühlingsschwung“ als Leitfaden zu nehmen für ein so schwieriges Unterfangen…

Lieben Dank an die Fredissimas für die Erlaubnis, die Fotos ihrer Produkte verwenden zu dürfen, um diese Geschichte zu illustrieren.

Quellen (Reihenfolge der Bilder):

Geschenkebox Valentin/Liebe von Kirschblüten-Tsunami.

Wer nascht denn hier (Filzapfel) von Wollwerkerin.

Haarnadel Schlange Olivenholz Schalpin von Alentejoazul.

Verlobungsring "schöne Müllerin" von Hand-Werks-Art.

Hochzeitspaar mal anders von Kallejasper.

Ohrringe *Herz weiß* von SchmuckerGarten.

Herz als Stein der Liebe in rot von Kunstpause.

Fotoalbum Filz-Herz für Verliebte von Andiva.

Heft FREUNDE von marrybess.

Edelsteinkette Feuerachat mit Karneol von Feng-Huang.

Brautpaar Püppchen mit Gänseblümchen von susannelfe.

DIY Bastelset Liebe von Cherry Bomb.

Liebes-Spiel - (nicht nur) für frisch Verliebte von klamottenlabel.

Kommentare:

  1. *Die Liebäää ist ein seltsames Spiiiieeeeellll*

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Cherry!
    Was für ein schwungvoller Gedankenanreger...
    Dank Dir dafür!
    Wolli

    AntwortenLöschen
  3. Liebe

    „"Was tun Sie",
    wurde Herr K. gefragt,
    "wenn Sie einen Menschen lieben?"
    "Ich mache einen Entwurf von ihm",
    sagte Herr K.,
    "und sorge, daß er ihm ähnlich wird."
    "Wer? Der Entwurf?"
    "Nein", sagte Herr K.,
    "der Mensch."“

    Bertolt Brecht ...tja!!! *♥seufz*

    AntwortenLöschen
  4. oh Frau Kirsche.. ganz neue Liebesaussichten, toll!

    AntwortenLöschen
  5. Mit Frühlingsschwung fällt der Apfel auch nicht weiter vom Stamm sacht Herr Knödel :)
    Schliebe ihnen ihren blogbeitrag, Frau Piemong!

    AntwortenLöschen
  6. Frau Kürsche das haben Sie ganz wunderbar geschrieben,vielen Dank dafür!♥ ;)

    AntwortenLöschen
  7. yes, Liebe is schön! *sich da ganz sicher is*

    AntwortenLöschen
  8. Was es ist

    Es ist Unsinn
    sagt die Vernunft
    Es ist was es ist
    sagt die Liebe

    Es ist Unglück
    sagt die Berechnung
    Es ist nichts als Schmerz
    sagt die Angst
    Es ist aussichtslos
    sagt die Einsicht
    Es ist was es ist
    sagt die Liebe

    Es ist lächerlich
    sagt der Stolz
    Es ist leichtsinnig
    sagt die Vorsicht
    Es ist unmöglich
    sagt die Erfahrung
    Es ist was es ist
    sagt die Liebe

    Erich Fried

    Mit sagenhaftem Schwung geschrieben---tja---so bist Du♥

    AntwortenLöschen
  9. Frau Kirsche, Spitze geschrieben! Wenn ich nicht eh dauerverliebt wäre, würde mich der Frühlingsschwung in Ihrem Beitrag sehr anregen!

    AntwortenLöschen

Wer schreibt, bleibt!