Dienstag, 31. Juli 2018

Monatsimpressionen Nr. 46 / Juli 2018



Hier zeigen wir euch immer am letzten Tag des Monats unsere Monatsimpressionen.

❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤


Kallejasper


Mähdrescher fahren

Es ist ein Bilderbuchwarmer Sommer.
Das Freibad lockt uns jeden Tag.
Und es gibt Dinge die ich immer schon mal tun wollte und mich einfach nicht getraut habe und oder keine Gelegenheit dazu hatte.
Nun hab ich die Gelegenheit gehabt.
Ich habe seit vielen vielen Jahren mal wieder Arschbombe und Köpper gemacht.
Und es hat mich glücklich gemacht!
Und dann bin ich Mähdrescher gefahren.
Rapsernte.
 Einfach so...es war gigantisch toll!
Erfüllt euch eure Träume!


Euch eine spannende Zeit, eure Kalle

❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

Schnurpel

Der Juli beginnt für mich wie für viele andere mit einer kleinen Katastrophennachricht: DaWanda schließt, und man
verliert schon ein bissel seine virtuelle Heimat.



Ansonsten gab es im Juli durchgehend nur e i n Thema: das Wetter!! Zu heiß, zu trocken, alles schwitzt und leidet und die Natur dorrt vor sich hin.
Den Urlaub am Ostseestrand hab ich trotzdem genossen; und die Farben dieses Sommers sind eindeutig BLAU und GOLD).



Und viele schöne Fotomotive und Begegnungen gab es - unter anderem ganz selten gewordene Sandregenpfeiffer.
Zwei Pärchen davon haben am Wildstrand gebrütet, ich hoffe sehr, daß sie es geschafft haben. Die Vogelschützer
von der Landschaftsschutzstation haben jedenfalls Schutzsteinkreise gelegt und Warnschilder aufgestellt.



Und hier noch ein paar unsortierte Impressionen:


 






Nun bin ich gerade noch ein paar Tage an der Nordsee unterwegs und grüße euch sonnig!
Eure Britta Schnurpel



❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤


Cherry Bomb / Kirschblüten-Tsunami 

Ich schätze, die Nachricht vom DaWanda-Aus zum Ende August ist hier bei uns Kleinunternehmerinnen, die dort verkaufen, die Schreckensnachricht des Monats Juli. Ich war gerade in England als ich von verschiedenen Leuten darüber in Kenntnis gesetzt wurde und es hat mir den ganzen Monat Juli vermiest, denn auch im Nebenjob wird es ab August große Veränderungen geben: Die Filialleiterin und die stellvertretende Filialleiterin haben gekündigt und die neue Filialleiterin wird mangels Erfahrung in diesem Bereich für einiges an Chaos und Unvorhersagbarkeiten im Arbeitsfluss sorgen.. Der Juli war somit sehr arbeitsintensiv, denn die rosige Zukunft baut sich nicht von selbst auf. Bei wochenlangen Temperaturen im 3-stelligen Bereich (mit der 3 vorne, meine ich... LOL) und Bauarbeiten hinter meinem Haus, die sehr laut sind und sehr früh schon anfangen, hat dieser Monat für mich die Monat-des-Jahres-Auszeichnung tatsächlich nicht verdient.

Ab und an hat der Juli mir dann doch mal gnädigst einen Knochen hingeworfen und ich konnte mich aufraffen, auf ein paar Konzerte zu gehen (Hörempfehlungen: The Descendents, The Adolescents, The Queers), es gab auch ein sehr schönes, veganes Picknick mit von meinen Freundinnen selbst gekochten und gebackenen Leckereien (ein Geburtstagsgeschenk aus dem letzten Jahr, das ich nun endlich eingelöst hatte), die Roten Teufel haben in der WM den 3. Platz geschafft und zweimal England geschlagen (höhö) und heute Abend kommt mein Englischer Gentleman für eine Woche zu Besuch, so dass immerhin nicht der ganze Monat schlecht war.

Hier die Highlights (Konzertbilder kann ich immer noch nicht, also die erspare ich euch... LOL):







Es winkt Eure Cherry

❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

PlekJack

Also schon wieder ein Monat rum, und diesmal gibts nicht mehr nur Gartenbilders. weil ich endlich den Tag der offenen Gartentür "durch" hab. Es war superobergenial, die Frau zuse war da und haufenweise andre nette Gartenmenschen, Wetter war prima. alles in Allem ein Knaller. Und es geht schon wieder weiter mit den Verkünstlerungen... 


Ein ganz besondrer Besucher trippelt auf seinen kleinen Stelzenbeinchen ulkigerweise seit dem Gartentag immer öfters durch den Garten


vermutlich findet er aber fast keine Schnecken weil es auch hier mittlerweile furztrocken ist..wegen mir dürfts gerne mal 3!! Wochen am Stück regnen...

Und endlich ist wieder ZMFin Freiburg...da kann man in vollen und überhitzten Zelten richtig feine Musik genießen...


und naja, Mopedfahren bzw mit-fahren geht ja eigentlich immer, am Besten sind Straßensperrungen weil da findet man Wege die man sonst niiiiee gefahren wär. Wunderbar.


Es grüßt Euch Eure Frau Plek (in Mopedkluft und mit schwarze Fingernägels tanzend... meistens.)

❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

FrolleinNINI


AUF UND AB
Mit Pauken und Trompeten begann der Juli - ein Haufen schlechter unerwarteter Nachrichten türmte sich vor mir auf.
Alles super mistig - aber nicht zu ändern
Oder eben doch - auf auf zu neuen Ufer



...und so blöde die erste Monatshälfte war, so wurde die zweite Hälfte um so besser

Ein tolles GeburtstagsFußballWMFinalbuffet im Garten


Horizonterweiterung am Meer


Und schöne Impressionen in Ostseestädtchen




Und jetzt einfach mal abhängen 




Bis bald

Euer FrolleinNINI

❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

Frau Zuse

Die Katastrophen im Juli: die Dawanda-Schließung und als Sahnehäubchen:  ich kann bei Etsy keinen Shop mit dem Namen Wanderbaustelle einrichten. Die Wanderbaustelle wird also Geschichte - schade. Im Brötchenjob geht die Arbeit nicht so vorwärts wie es müsste - das macht wütend und hilflos.
Das Gute im Juli: nach einer etwas heftigen Behandlung geht es meinem Bein wieder besser - ich kann wieder Laufen, also äh ich meine ich kann laufen gehen, also rennen...jetzt geht der Kampf gegen die Nichtraucher-Kilo weiter, wär doch gelacht - ha!
Apropos: am 18.7.18 hatte ich mein einjähriges Jubiläum als Nichtraucher!
und dann war da noch der Tag der offenen Gartentür bei Frau Plek in Verbindung mit einer anstrengenden aber schönen MTB-Tour






Zuse von Wanderbaustelle



❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

Frau Lahja


Der Juli war bei uns der Ferienmonat (kaum zu glauben, dass hier Anfang August schon wieder die Schule anfängt), endlich einmal Zeit für die Dinge, die sonst immer liegen bleiben und endlich auch wieder Muse, mit der Kamera durch die Gegend zu streifen und neue Plätze zu entdecken. Wie jedes Jahr fuhren das TK und ich auch eine Woche in die "alte Heimat" Belgien, nach Gent und sogar ans Meer. Schön war's, nur leider viel zu schnell vorbei. "Reset the world" halt leider nicht funktioniert, aber immerhin haben wir unsre eigenen Batterien wieder aufgeladen :-)

Ich wünsche Euch eine schöne entspannte Zeit!
Die olle Frau Lahja


❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤


Habt ihr auch Monatsimpressionen gesammelt? Zeigt sie uns gerne!

Samstag, 30. Juni 2018

Monatsimpressionen Nr. 45 / Juni 2018



Hier zeigen wir euch immer am letzten Tag des Monats unsere Monatsimpressionen.

❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤


Kallejasper


Am schönsten waren die Tage mit Gartenpflänzchen und das gemeinsame Singen.



Dann auch das Fußballgucken mit den Fredissimas----unvergessen....

Das Land ist so elend trocken. Die Ziegen finden nichts mehr zu fressen und die Äcker brennen lichterloh.






Erschreckend!!!!


Das Wetter ist heiss. Die Prinzessin Sauerkrauthaar und ich fahren zum Baden ins Nachbardorf. Dort gibt es ein kleines feines Freibad. Wir sind dort ganz allein. Leider wird es wohl bald schließen, weil man an uns beiden nun mal nicht kostendeckend arbeiten kann. Schade und schrecklich zugleich. Welche Unvernunft das die Menschen alle einen eigenen Pool brauchen mit 12000 Liter und viel Chemie...jeder für sich. Wo Wasser so knapp ist und so kostbar. Und dann rumfragen, wer kommt denn baden? Es ist so langweilig fürs Kind so ganz allein...Hallo??? Vielleicht mal diesen scheiss sein lassen und sich bewusst für das kleine Freibad entscheiden, Damit es erhalten bleibt, damit Kinder Kinder treffen und Spaß haben, damit nicht jeder seine Chemievereuchte Brühe in den Boden entlässt..vielleicht mal bewusst machen?

Kopfschüttel, Kalle



Euch eine spannende Zeit, eure Kalle

❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

Schnurpel

 
Das wichtigste Ereignis dieses Junis: wir sind nicht mehr Weltmeister!!! Hach, wie traurig........
Mein kleiner Enkel war sehr betrübt, das tat mir schon leid - aber jetzt hat er beschlossen, daß er immer Fan der jeweiligen Siegermannschaft wird.
Also alles in Butter und ein sehr vernünftiger Beschluß. :)
Und wir sind froh, daß uns dieses Jahr das Gehupe und Gegröhle bis tief in die Nacht erspart bleibt.....
Ansonsten war der der Juni arbeitsreich und ging deshalb sehr schnell vorbei.
 
Noch fünf Arbeitstage, dann ist Sommerpause im Theater! Juchhu!
Und eine Woche später gehts ins Sommerhäuschen auf dem Priwall hier bei uns in der Lübecker Bucht, für mindestens 10 Tage. Nochmal Juchhu!
 
Wir Theaterleutchen haben ja das unverschämte Glück, auch sechs Wochen Sommerferien zu genießen.....als Ausgleich
für die vielen Wochenenden und Feiertage, die bei uns nicht arbeitsfrei sind.
Also geht es nach dem Priwall noch an die Nordsee, und danach....mal gucken.
Ich wünsche euch allen schon mal einen tollen Sommer!

Eure Frau Britta Schnurpel

❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤


Cherry Bomb / Kirschblüten-Tsunami 


Globig. Mini-Fredtreffen. Klein, aber oho... hehe... Frau Look und ich sind am 23. Juni mit dem Auto zu Kalles Hof gefahren und haben uns mit Frau Zuse, Frollein Nini und Gartenpflänzchen getroffen, haben Fußball gespielt und WM geguckt, Geschirrtücher zusammen mit Rosina bemalt, am Wohnwagen Regen und Kälte getrotzt, gegibbelt und erzählt, uns an Hunden und Decken gewärmt, aber trotz der unschönen Wetterbedingunen einen sehr schönen Tag in Mädelsrunde gehabt. Es war sehr fein mit euch!




Mehr Impressionen gibt es von mir momentan nicht, da ich auch gerade wieder in England ein paar Bilder knipse.

Es winkt Eure Cherry

❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

PlekJack

So, ich auch ma widda... ich komme derzeit (=die letzten Monate) zu NIX weil ich nur noch im Garten bin, zT 16 Std täglich.
"Die spinnt!" denkt Ihr...zurecht... aber es soll doch annähernd -gut- aussehen wenn ich am 7. 7. und 8.7. beim "Tag der offenen Gartentür" Tür und Tor öffne und gartenbegeistertes Volk willkommen heiße. Die Aktion findet den ganzen Sommer über landkreisweit in verschiedenen Gärten statt, nuja, und ich mach halt auch mal mit :) - wer aus der Gegend ist und hier mitliest ist herzlich eingeladen vorbeizuschauen! ;)
Und weil ich ja nur im Garten bin, gibts dieses Mal nur Gartenbilder, ha, und die neue Knipse bewährt sich in Nah- und Teleaufnahmen.


.



 



 

Der Mohn wird jedes Jahr "gefüllter", trotzdem bleibt er ein Bienenmagnet..

 












 
ein Halbmond sondersgleichen an Sonnenwende, soooo nah kann ich zoomen :D
 
 
 







und dann noch ein Bernstein-Sonnenuntergang dazu, der Wahnsinn








 



Und  dann hab ich genau 1 Pflanze im Garten, die niemand kennt, auch nicht meine Gärtnerkollegen - so kommts wenn ma sich Kompost bei der Kompostanlage holt... aber schick sieht sie aus


Eure Plek














❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

FrolleinNINI

SOMMERPAUSE
Ein phantastischer Juni, sonnig und trocken, neigt sich dem Ende
 

 Vollgepackt mit Garten(arbeit),Markt(vorbereitungen)
und überhaupt so vollgepackt mit Optionen dass der Monat viel zu kurz war. Also Prioritäten setzen....und das
Klar war, es geht zum Fredtreffen zum Bahnhof Globig
- und Zack- pünktlich zum Sommeranfang macht der Sommer eine Pause - es war wirklich frisch und ab und an auch ziemlich nass von oben - aber feucht fröhlich allemal inklusive Fußball gucken und genug Spaß und Decken. Kalle hat uns kulinarisch verwöhnt und die Prinzessin Sauerkrauthaar hat ein besonderes Auge für besondere Tischdekorationen
 
 
 Wieder Zuhause war auch der Sommer zurück und in der Wildblumenwiese ist ein reges Treiben

 ....und nun auf in einen mindestens genauso turbulenten Juli
 

 Euer FrolleinNINI
 
 
 



❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

Frau Zuse

Die erste Hälfte vom Jahr 2018 ist schon vorbei - Hilfe
Das Highlight im Juni war natürlich das Fredtreffen bei Kalle im Bahnhof.
Danke für die schöne Zeit! Ihr seid alle wunderbar! Ich bin froh, dass es euch gibt!
 
Leider wurde ich im Juni in meinem Sportprogramm voll ausgebremst. Ich hoffe nur, dass sich diese Geschichte im Juli erledigt - ich möchte das nicht!
 
Ansonsten ist der Juni wild vorbeigewirbelt und ich stelle fest: ich habe fast keine Fotos gemacht.
Noch eine kleine Impression von Elzdamm und dann geht's auch schon _hopp_hopp_ ab in den Juli
 
Zuse von Wanderbaustelle



❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤


Habt ihr auch Monatsimpressionen gesammelt? Zeigt sie uns gerne!

Hier ist der Link:

Montag, 11. Juni 2018

Herz am Montag #198 Islandherz

Da liegt mein Strickzeug.

Es soll ein Minikleid werden.
Aus Islandwolle mit Islandwollemuster oder so.
Für die Prinzessin Sauerkrauthaar.
 Für unseren Islandurlaub, was sonst....

Da ist es tatsächlich ein Herz.


Pff an so einem Montag...diesen Montag.

Ok.

ich freu mich, eure Kalle

Sonntag, 3. Juni 2018

Blogbanner / Fleißige Bienchen

Für die, die es noch nicht mitbekommen haben, wir haben seit dem 25.05.2018 unseren Datenschutzschlonz pünktlich den verordneten Verordnungen (jaja) angepasst. Eure Daten werden ab jetzt nur noch zu Honig verarbeitet und wenn der aufgegessen ist, sind eure Daten auch verschwunden *vielleicht*.

Unser neuer Blogbanner zeigt die fleißigen Datenschutzverordnungssammelbienchen. Sie haben auch alle zugestimmt, dass ich sie hier abbilden darf. *mit Honig schwört*


Es winkt Eure Cherry
von Cherry Bomb und Kirschblüten-Tsunami

P.S. Ich danke allen Mit-Fredissimas, die sich im Vorfeld den Kopf darüber zerbrochen haben, was wir nun alles in Sachen Datenschutz dürfen und was nicht und freue mich, dass wir gemeinsam zu einer Lösung gekommen sind, die hoffentlich alle Aspekte korrekt und gesetzessicher abdeckt.

Donnerstag, 31. Mai 2018

Monatsimpressionen Nr. 44 / Mai 2018

Hier zeigen wir euch immer am letzten Tag des Monats unsere Monatsimpressionen.

❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤


Kallejasper


Mein Fernseher ist kaputt.


Daraufhin haben meine PrinzessinSauerkrauthaar und ich beschlossen auszuziehen.

Wir tun damit unseren Unmut kund. Unseren Unmut uns das Grundrecht auf Fernsehkonsum zu entziehen.

Nun hat sich unser Leben verändert. Wir wohnen in unserem alten Wohnwagen. Da ich Eicherustikal verabscheue haben wir unser neues zu Hause weiß gestrichen und überall Rosen und Gold rangemacht.
Jetzt lieben wir es sehr.

Spannend und abenteuerlich ist es sich am Morgen an der Schüssel zu waschen, mit eiskaltem Wasser. Auch Zähneputzen ist schön so unter freiem Himmel. Lernen, essen...alles spielt sich nun draußen ab. Das Leben schmilzt auf diesen kleinen Wagen zusammen. Ein Universum in einer Nussschale sozusagen. Der Abwasch muss immer gleich erledigt werden, weil schlichtweg kein Platz für rumstehendes Geschirr ist.
Am Abend kann ich nur solange arbeiten wie Tageslicht vorhanden ist. Dann nehme ich in der Dämmerung mein Akkordeon und mache leise Musik.
Ich mag es.

Außerdem ist Heumonat. Es ist heiß und das Gras dorrt auf dem Stengel. Mein Tag beginnt ganz zeitig früh, wenn es noch erträglich ist. Alles hat sich irgendwie geändert. Dieses Leben mit den Jahreszeiten lässt irgendwie keine Routine zu. Manchmal ist das auch schön, und manchmal ist es beschwerlich. Ich bin entschleunigt und doch renne ich ab und an um Heu oder Ziegen vor aufziehenden Gewittern in Sicherheit zu bringen.

Es ist spannend, allemal....

Euch eine spannende Zeit, eure Kalle

❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

Schnurpel

Der Wonnemonat Mai macht dieses Jahr hier im Norden seinem Namen alle Ehre - ja, er verausgabt sich regelrecht.
Das Wichtigste diesen Monat war für mich wieder meine "Landflucht": eine Woche raus aus der Stadt und ab aufs Dorf, Energie und Nervenfutter
tanken für den Endspurt im Theater vor der Sommerpause.
Ich hoffe nur, das war nicht der Sommer 2018 - wäre nicht das erste Mal, daß die geplanten Sommerferienaktivitäten
in Gummistiefeln stattfinden müssen.....
Also: tschüß Mai, wir hoffen auf einen ebenso sommerlichen Juni! und Juli! und August.......:)





Eure Frau Britta Schnurpel



❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

Cherry Bomb / Kirschblüten-Tsunami 

Im Mai in Mailand. Das passt doch. Und in Turin und Bergamo. Und weil der Rückflug von meinem Freund von Mailand nach England gestrichen wurde, haben wir im Anschluss unserer gemeinsamen Italien-Zeit noch ein paar schöne Nicht-Italien-Tage zusammen gehabt, denn er ist dann spontan mit mir nach Berlin geflogen und ist erst 2 Tage später die Rückreise angetreten... wenn schon, denn schon und wenn schön, denn schön... LOL

Hier dann meine Italien-Impressionen:



Bosco Verticale, Mailand

Katze am Castello Sforzesco, Mailand

Lago Maggiore

Turin

Turin

In der Nähe vom Po... echt jetzt.

Bergamo

Mehr Maiimpressionen aus Italien und auch aus Berlin sind auf meinem Blog Kirschenzeit zu sehen.

Es winkt Eure Cherry
von Cherry Bomb und Kirschblüten-Tsunami

❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

FrolleinNINI

MaiOMai

Der Mai hat seinem Beinamen alle Ehre gemacht und war im Norden einfach wonniglich.
So habe ich diesen Monat meinen kleinen Microkosmos auch nur im Umkreis von 10km verlassen. Bis auf ein Mal, da waren es glatte 25km, denn es ging nach Lübeck ins Theater, wo ich die getanzte schlafende Schöne genießen durfte.

Ganz nach dem Motto: wozu in die Ferne schweifen und "man muss den Sommer nehmen, wenn er da ist" - war das Wetter einfach zu gut um viel Zeit im Haus zu verbringen, also wurde im Garten gewühlt, Rad gefahren, geerntet und eingekocht und Sonne getankt - denn man weiß ja nicht was der echte Sommer so im Gepäck hat....






❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤


Frau Zuse

Die Zeit galoppiert durch die Monat und dieses Mal frag ich mich: Welchen Moment will ich hier festhalten, wiedergeben, bewahren?
Die Arbeit steigt gerade rapide an, Mitte September muss etwas fertig werden, was von der Theorie nicht funktionieren kann. Das wird spannend. Stress, ein bisschen Spaß und ganz viel Spannung und Hoffnung. Aber es darf nicht zu wichtig werden.
Freizeit? Laufen, radeln...ich bin viel draußen. Freue mich jedes mal über die neuen Freiheiten. Angeblich habe ich eine Kniearthrose. Seit ich zuckerfrei lebe bin ich schmerzfrei. Mein neuer Rekord von gestern: 7km am Stück joggen, außer Muskelkater: NICHTS -
Materielle Erneuerungen: nach 26 Jahre treue Dienste die Waschmaschine ausgetauscht.
Im Juni noch der Kühlschrank, der alte Stromfresser und dann ist hoffentlich für weitere 20 Jahre Ruhe.
Ein angenehmer aber völlig unspektakulärer Monat...


Zuse von Wanderbaustelle









❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤


Habt ihr auch Monatsimpressionen gesammelt? Zeigt sie uns gerne!

Hier ist der Link: