Freitag, 30. April 2021

MONATSIMPRESSIONEN / APRIL 2021



 Hier zeigen wir euch immer am letzten Tag des Monats unsere Monatsimpressionen.



❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
KALLEJASPER

Der April ging mir irgendwie aufs Gemüt.

April was kind of on my mind.

 
Dieses Foto zeigt , das es mir, wie Tausenden Anderen geht. Meine wunderbare Terrasse, mein Restaurant ist leer.
Bald bin ich pleite.
Ist es ein Trost zu sagen, ich habe es probiert, es war nicht meine Zeit?
Nein.
Ich bin wütend, fühle mich verzweifelt.

This photo shows that I am like thousands of others. My wonderful terrace, my restaurant is empty.
Soon I will be broke.
Is it any consolation to say I tried, it wasn't my time?
No.
I am angry, I feel desperate.


Dann geh ich auf einen Berg und schaue ins Land. Vor mir liegt Hellissandur. Für mich einer der Schönsten Orte auf der Welt. Und ich atme tief ein. Fasse diese unglaubliche Schönheit. Ich möchte im Moment nirgendwo anders sein. Nur hier. Hier will ich wurzeln tief. Also hole ich noch einmal Luft. Kneife den Arsch zusammen und gebe mir verdammt noch mal Mühe.

Then I go up a mountain and look out into the country. In front of me is Hellissandur. For me, one of the most beautiful places in the world. And I breathe in deeply. Grasp this incredible beauty. I don't want to be anywhere else right now. Only here. This is where I want to root deep. So I take another breath. Pinch my ass and make a damn effort.

....und ob ihr es glaubt oder nicht, es gehörte dazu, zum Fussball zu gehen. Ich bin nämlich hier, ich lebe hier, ich bringe mich ein...

...und es hat unglaublich viel Spass gemacht. Es ist nämlich auch ein Zeichen. Ein Zeichen, das es vielleicht doch wieder ein kleines bisschen normaler wird, vorwärts geht...unser Schlachtruf in Island...áfram...Vorwärts....

eure Sylvaine

 

...and believe it or not, going to football was part of it. Because I'm here, I live here, I'm involved...

...and it was incredibly fun. It's also a sign. A sign that maybe things are getting a little bit more normal again, moving forward...our battle cry in Iceland...áfram...Forward...

 yours Sylvaine





❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
ANGELNETTE



APRIL April ApRiL


... macht was er will, im wahrsten Sinne :

- OSTERN - mitohne Familie, im Lockdown, mit Osterwaschen an der Quelle (wie jedes Jahr)

und die Osternester dann - für die Enkelchen - vor der Garage abgestellt ... seufz

- Wetter wechselhaft, zu kalt, zu trocken ... mit Schnee und Wintereinbrüchen... aber auch wunderschönen Sonnen- Wolkenbildern  ;D

- NATUR  herrlich, wunderbar und tröstend...

mit meinem erster Balkon-Flieder ... deutschen Erdbeeren, Spargel und Rhababer!!!

- Werde ALT, Arthrose festgestellt... jetzt gilt es um Schadensbegrenzung ;/


Wünsche EUCH ...

einen frohen Start in den MAI

warme, schöne Maitage !!!

Achtet GUT auf EUCH ...bleibt gesund,

fühlt EUCH geherzt und geknuddelt,


in LIEBE


An(gel) nette ... 



❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
CHERRY BOMB / KIRSCHBLÜTEN-TSUNAMI

Mach mal blau sagt der April (schön wär's!!!):


Mehr Impressionen sind auf meinem Blog Kirschenzeit zu sehen.

Es winkt Eure Cherry
von Cherry Bomb und Kirschblüten-Tsunami


❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
SCHNURPEL

Der April war launisch, was das Wetter betraf, hat also seinem Namen alle Ehren gemacht.
Ostern stand der Schwiegersohn tapfer im Schneetreiben draussen am Grill, gegessen haben wir dann aber doch drinnen......:) 

Aber sobald es es etwas wärmer wurde, explodierte die Natur förmlich, nun blüht es an allen Ecken und Enden.


 

Es gab wieder viele Hörnchen - und Vogelbeobachtungen und einige Ausflüge an die Ostsee. 





Der Mai bringt wieder Arbeit, endlich! Allerdings auch gleich soviel, daß sich die Freizeit fast auf Null reduziert.
Also erstmal keine Fototouren mehr......
 
Einen fröhlichen Tanz in den Mai (wenn auch im kleinsten Kreis) wünsche ich euch, bleibt gesund!
Eure Schnurpel

❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
FRAU ZUSE

Und schon ist der April auch rum. Endlich Frühling!
Und vor 2 Jahren war mein 14km Lauf in der Staffel beim Freiburg Marathon. 
Anfang April hätte der Freiburg-Marathon wieder stattfinden sollen. Da wollte ich die 21km laufen. Die Veranstaltung ist ausgefallen. Gelaufen sind wir trotzdem. 






❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
Habt ihr auch Monatsimpressionen gesammelt? Die könnt ihr gerne hier bei uns im Kommentarfeld verlinken.



Mittwoch, 31. März 2021

MONATSIMPRESSIONEN / März 2021

 Hier zeigen wir euch immer am letzten Tag des Monats unsere Monatsimpressionen.



❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
KALLEJASPER

Die Insel aus Feuer und Eis...

Hier wohne ich und in dieser Woche habe ich beides hautnah erfahren.

Der kleine Vulkan Fagradalsfjall ist ausgebrochen und meine Abenteuerlust siegte: ich schnappte beide Kinder und fuhr hin. 
Da es sich um einen wirklichen Vulkanausbruch handelt, bereiteten wir uns gut vor.
Wir wollten die Gefahr so gering wie möglich halten. Der Aufstieg zum Vulkan war für mich recht anstrengend, aber ich lernte wieder, das ich so mutig sein kann.
Als ich den Vulkan dann sah, musste ich weinen, so schön, so ergreifend , so unwirklich. Ich war dabei wie die Erde entstand...
Es ist schier unglaublich und ich bin so dankbar, das der isl. Katastrophenschutz es uns ermöglicht dieses Schauspiel so nah zu bewundern und uns teilhaben lässt.
Heute Nacht fegte ein Schneesturm über uns hinweg...


Ich liebe diese raue wunderbare isländische Natur, wie sie mich heraus fordert, wie ich sie umarme. Ich fühle mich lebendiger denn je.
Eure Kalle


The island of fire and ice...

This is where I live and this week I experienced both at first hand.

The small volcano Fagradalsfjall erupted and my sense of adventure won out: I grabbed both kids and went there. 
Since it was a real volcanic eruption, we prepared well.
We wanted to keep the danger as low as possible. The climb to the volcano was quite strenuous for me, but I learned again that I can be so brave.
When I saw the volcano, I cried, it was so beautiful, so moving, so unreal. I was there when the earth was formed...
It is almost unbelievable and I am so thankful that the Icelanic Civil Protection makes it possible for us to admire this spectacle so closely and to take part in it.
Tonight a snowstorm swept over us....

I love this raw wonderful Icelandic nature, how it challenges me, how I embrace it. I feel more alive than ever.
Your Kalle


❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
ANGELNETTE


Wollte ja den März,

als INTERNETFASTEN-Monat nutzen ... pg ... war wohl ein Satz mit x...  NIX!

CORONA geht mir auf´s Gemüt,

mit all dem auf und zu

und hin und her

und rauf und runter

und... und... und ... SEUFZ !!!


NATUR hilft...

und der FRÜHLING kam spät,

aber heftig und wunderschön, schweigt und genießt ... 


Schicke EUCH herzlichste OSTER - 2021-Grüße,

achtet weiterhin gut auf EUCH,

bleibt gesund ....  und gerade ... 112% wichtig ...  im Geiste, in der Seele und  im Gemüt !!!

Angenehmen, positiven APRIL mit Glaube, Liebe, Hoffnung.


wünscht An (gel) nette *  umarmeEUCH*



❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
CHERRY BOMB / KIRSCHBLÜTEN-TSUNAMI

Erstmal das Unschöne vorab... Der März bereitete mir schlaflose Nächte, weil unsere Siebdruckwerkstatt gekündigt wurde (Gewebemietvertrag, also quasi kein Mieterschutz vorhanden, da jederzeit ohne Grund kündbar) und wir zum 31. Juli dieses Jahres ausziehen müssen... 

Im November hätten wir 20-jähriges Bestehen der Werkstatt feiern können, so lange ist sie an ihrem jetzigen Ort in der Oranienstraße nahe dem Heinrichplatz, 12 Jahre davon bin ich dabei... Der Hausbesitzer ist ein Milliardär, der höchstwahrscheinlich den Kellerraum, in dem wir siebdrucken, grundsanieren und danach teuer neu vermieten will... Gentrifizierung, da haben wir dein hässliches Gesicht wieder. 

Wir sind noch in Verhandlung um mittels einem Mietvorschlag (sprich: einer happigen Mieterhöhung) in der Werkstatt bleiben zu können, aber wir machen uns nicht viel Hoffnung, dass es klappt... Wer das hier in Berlin liest und uns eine bezahlbare Alternative bieten kann (mind. 100qm), kann sich gerne mit mir in Verbindung setzen. 

Und jetzt das Schöne... Wenigstens gab es im März Eichhörnchen!




Mehr Impressionen sind auf meinem Blog Kirschenzeit zu sehen.

Es winkt Eure Cherry
von Cherry Bomb und Kirschblüten-Tsunami


❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
SCHNURPEL

Man soll sich ja nicht dauernd wiederholen, aber auch der März war wieder mal ein Monat des Wartens.....warten auf neue Beschlüsse der Politik, warten aufs arbeiten - dürfen, warten auf.....?
Aber wenigstens gab es zwischendurch schöne Frühlingstage, Zeit für kleine Fototouren, und Ende des Monats darf auch wieder ein bisschen Theater gemacht werden, wenn auch vorerst nur für uns.
Ich hab mich noch nie so gefreut, die Kollegen wiederzusehen, sogar die nicht ganz so netten! :-))





 
Nun wünsche ich uns allen einen gesunden April und eine wunderschöne Osterzeit!
Eure Britta Schnurpel

❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
FRAU ZUSE




Und wieder ist ein ganzer Monat durchgerast. Ohne besondere Vorkommnisse außer soviel:
 ES WIRD FRÜHLING!
Achja, und eine Zwillingsdecke war auch noch im März fällig.







❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
Habt ihr auch Monatsimpressionen gesammelt? Die könnt ihr gerne hier bei uns im Kommentarfeld verlinken.

Sonntag, 28. Februar 2021

MONATSIMPRESSIONEN / Februar 2021

Hier zeigen wir euch immer am letzten Tag des Monats unsere Monatsimpressionen.



❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
KALLEJASPER

Im Februar gibt es in Island auch so etwas wie Rosenmontag bis Aschermittwoch.
Hier heisst der Rosenmontag Bollurdagur. An diesem Tag ist es fast Pflicht Bollur zu essen. Der normale isländische Bollur ist eine Art Windbeutel aus Brandteig mit Sahne und Blaubeermarmeladenfüllung.
Da nun der Bäcker in der Nachbarstadt geschlossen hat,  wurde ich von Hanna fefragt, ob ich diese Lebenswichtigen Bollur backen kann. Was wohl sagte ich? Na klar! Da ahnte ich ja noch nicht wie sehr das ausarten kann...250 Bollur später wusste ich es...

lach...

Ich würde es immer wieder tun, eure Kalle

In February, Iceland also has something like Rose Monday until Ash Wednesday.
Here, Rose Monday is called Bollurdagur. On this day it is almost obligatory to eat bollur. The normal Icelandic bollur is a kind of cream puff made of choux pastry with cream and blueberry jam filling.
Since the bakery in the neighbouring town has closed, Hanna asked me if I could bake these vital bollur. What did I say? Of course! I had no idea how much this could degenerate...250 Bollur later I knew....

laugh...

I would do it again and again, your Kalle


❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
ANGELNETTE



Mein Februar

- mit meinem Geburtstag,
- herrlichen Blumensträussen
- und himmlischer Glückwunsch-POST... (auch von EUCH Fredissimas Hupen)

 F R E U D E

- Wintertrüffel-Gaumenschmaus
- und Wintertage mit FROST
- mit meinen allerersten Eis-Kunstobjekt - zauberhaft gefrorenes in Gugelhupfform
- Katzen beim Relaxen und erstes Sonnenbaden
- und meinem WUNSCH - im März - INTERNETFASTEN zu praktizieren (wenigstens viel ,viel weniger, mich davon einnehmen zu lassen) 
- CORONA, mit der Hoffnung auf baldiges Impfen
- HIMMELs Ausblicke und ENGEL, meine Alltagsbegleiter

(ist mir doch eine Engel gefallen ... hüstel... jetzt sitzt er im Balkongarten, beim Gingko  ... und beschützt weiterhin)

Ich wünsche EUCH ...

einen frühlingshaften MÄRZ, mit Regen, denn die Natur braucht das Nass
und Sonnenschein
und GESUNDHEIT... achtet GUT auf EUCH
und viel FROHSINN,
in LIEBE,

Eure An (gel) nette ...  *knuddel*

❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
CHERRY BOMB / KIRSCHBLÜTEN-TSUNAMI

Es gab Schnee und Minus 10°C und die Woche darauf 18°C... Da kann die Laune schon mal verrückt spielen... und die Goldelse in Berlin auch!!!!




Mehr Impressionen sind auf meinem Blog Kirschenzeit zu sehen.

Es winkt Eure Cherry
von Cherry Bomb und Kirschblüten-Tsunami


❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
SCHNURPEL

Der Februar bot dieses Jahr eine kleine Sensation: wir hatten Winter!! Das ist hier oben im Norden gar nicht so selbstverständlich.
Für über eine Woche hatten auch wir mal Winterwunderland, der Schnee blieb Dank der eisigen Temperaturen auch liegen.
Und plötzlich war es gar nicht mehr so doof, nicht zur Arbeit zu müssen/dürfen.....so war viel Zeit, die weisse Pracht auch ausgiebig zu bewundern.

Plötzlich war der Zauber dann aber auch vorbei, und es war schlagartig Frühling.


Ansonsten stand der Februar eindeutig im Zeichen des Rotkehlchens.

Nun bin ich gespannt, was der März so bringen mag.
Habt einen guten und gesunden Start in den neuen Monat!
 
Eure Frau Britta Schnurpel

❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
FRAU ZUSE

Der Februar mit den Wetterextremen. Von -10°C bis +20°C war alles dabei.
Laufen bei Minusgraden: eine Herausforderung für meinen inneren Schweinehund. Ich würde sagen: es ging unentschieden aus.
Dann waren da noch ein paar Krabbeldecken und die Erinnerung an eine Zeit vor Corona. Vor einem Jahr gab es den ersten Fall in Freiburg. Vor einem Jahr sind wir nach Mallorca ins Trainingslager geflogen. Die letzte Erinnerung an eine normale Zeit und einen normalen Umgang mit Menschen. Inzwischen empfinden wir Masken und Abstand als 'normal'. Irgendwie macht mich das gerade sehr traurig.

Habt es wunderbar und bleibt gesund.



❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
FRAU LAHJA


Dieser Februar ist so schnell vergangen, dass ich gar nicht weiß, was ich eigentlich gemacht habe. Das Kind ist wieder in der fernen Großstadt, strukturgebende Ereignisse wie Valentin oder Karneval fehlten genauso wie der jährliche Kurztripp in den Krokusferien. Immerhin gab es ein paar sonnige Tage zum Spazierengehen, im Garten fand sich merkwürdiges Rüsselgetier und auf dem Balkon Eisblumen 😊

Ich wünsche Euch einen wunderbaren Frühlingsbeginn, bleibt alle schön gesund!

Die olle Frau Lahja @old_ewi



❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
Habt ihr auch Monatsimpressionen gesammelt? Die könnt ihr gerne hier bei uns im Kommentarfeld verlinken.






Sonntag, 31. Januar 2021

MONATSIMPRESSIONEN / Januar 2021

Hier zeigen wir euch immer am letzten Tag des Monats unsere Monatsimpressionen.



❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
KALLEJASPER
meine Joggingrunde

nur mal kurz vor die Tür





Mögest Du immer Deine Wurzeln und die Erdenergie spüren, während Du nach den Sternen greifst.


Das beschreibt meinen Januar gut.

Meine Wurzeln in Island werden stärker und kräftiger, seitdem ich verliebt bin .... und nach den Sternen greife.

Das RAM ist eröffnet und es braucht seine Zeit, aber ich bin zuversichtlich.

Ich lerne drei Sprachen und habe doch Hemmungen sie anzuwenden.

Jeden zweiten Tag gehe ich am Strand und in den Lavafeldern joggen.

Somit bin ich mittendrin im Leben, mitten in meiner Energie und inmitten all der Schönheit hier.

Lasst euch nicht den Sinn für all das Schöne nehmen, 

eure Kalle. /  Sylvaine


❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
ANGELNETTE


Text

WINTER ... Natur ... seit Jahren mal wieder ... ;)))

Schnee... schön

Wetter... wechselhaft himmlisch

HIMMEL ... ohne ihn... unmöglich

Eichhörnchen zu Besuch ;D

Tulpen / Primeln zum Kaufen

Kochen und BACKEN ... dauernd und gut

66 ... ?!? (tja)

GEBURTSTAGE  (- 5 Familiengeburtstage)

ENKELKINDER und FAMILIE .. weit weg ;/  ... seufz

durch

CORONA ... drölfmal SEUFZ


Achtet GUT auf EUCH ...

der Pandemieweg ist noch - lange nicht - zu ENDE ... seufz

Bleibt GESUND und FRÖHLICH

und hübsch BEKLÖPPELT,


wünscht - von HERZEN -

An (gel) nette    *knuddel*



Wärme

Atem weitet Raum
denn leise Schneeflocken
schmelzen lachend das Holz
spricht eine kleine Sprache und
atmet Stürme
liebt das alte Laub die Erde
Eis die Wärme
und Haut liebt Haut.


(Levrai)



❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
CHERRY BOMB / KIRSCHBLÜTEN-TSUNAMI

Kunst am Ufer...


Und endlich wieder Schnee;:




Mehr Impressionen sind auf meinem Blog Kirschenzeit zu sehen.

Es winkt Eure Cherry
von Cherry Bomb und Kirschblüten-Tsunami


❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
SCHNURPEL

Der Januar begann angenehm unspektakulär: es wurde zwar um 0 Uhr geballert, aber sehr viel weniger als sonst.......
Und mangels Events und Feiern blieben uns auch die gröhlenden, durch die Straße ziehenden Horden erspart.
 
Ansonsten ist der Januar ein Monat des Wartens gewesen: Warten, ob man irgendwann im Theater die Arbeit wieder aufnehmen kann,
warten auf die Öffnung von Museen und Buchhandlungen, warten auf Schnee (vergeblich), warten auf den Frühling (wenns denn keinen Schnee gibt).
 
Nun kommt der Februar und erfüllt vielleicht den einen oder anderen erwarteten Wunsch.....ich wünsche es euch und mir!
 
Bleibt gesund und habt einen sonnigen Februar!
Eure Britta Schnurpel



❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
FRAU ZUSE

Der Januar, das war Schnee, Sturm, Regen. Das war Homeoffice und Büro.
und die große Enttäuschung: vor 3 Tagen kam die Absage des Freiburg-Marathon.

Jetzt musste ich eine Weile überlegen, was mir gutes zum Januar einfällt.




Aber auch das lässt sich finden:
Es gab wieder viel Draußen-Zeit. Urlaub und ich war so entspannt, dass ich den Tür-Code zum Büro vergessen hatte.
Und es war eine neue Leistungsdiagnostik im Januar und die Freude zu sehen wie sehr sich das Training bemerkbar macht. So darf es weitergehen!

Last es euch gutgehen!

Claudi

❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
Habt ihr auch Monatsimpressionen gesammelt? Die könnt ihr gerne hier bei uns im Kommentarfeld verlinken.

Donnerstag, 31. Dezember 2020

MONATSIMPRESSIONEN / DEZEMBER 2020

 Hier zeigen wir euch immer am letzten Tag des Monats unsere Monatsimpressionen.



❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
KALLEJASPER



Mein Jahr war im Ergebnis gut. 
So gut, das ich mich entschied mit Rosina in Island zu bleiben.

Nur etwas musste sich ändern. Noch länger in der Wollfabrik war keine Lösung.

Also zogen wir um. Auf die Halbinsel Snæfellsnes, nach Hellissandur.

Hier haben wir in den letzten drei Monaten unsere Selbstständigkeit aufgebaut und am 2.1. eröffnen wir unser eigenes Restaurant.

Und als ob das nicht genug wäre, habe ich mich verliebt. Ich kann wieder ganz offen und frei mich verschenken und ich bin dem Leben sehr dankbar, das ich nach zwei so schwarzen und mühsamen Jahren, wieder so glücklich bin.

Deswegen heute mein Bild vom Mararrif mit dem Leuchtturm. 

Bleibt zuversichtlich, es lohnt sich,

eure Kalle


❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
ANGELNETTE


Zeit

Tage, wenn sie scheinbar uns entgleiten,
gleiten leise doch in uns hinein,
aber wir verwandeln alle Zeiten;
denn wir sehnen uns zu sein ....

(Rainer Maria Rilke, 1875-1926, österreichischer Schriftsteller, Dichter)

Wenn ich will, dass etwas nicht gewesen sei, wenn ich einem Erlebnis das Recht nehmen will, in meiner Vergangenheit zu bleiben, – so beginne ich mit dieser Sekunde. Was? Ich beginne.

(Rilke)


1 ) Pünktlich zum kalendarischen Winteranfang, am  1.12.2020 Schnee ... FREU

2 ) Keine Weihnachtsmärkte und Isolation mit den AHA - Regeln und CORONA bestimmt das Leben ... TRAURIG

3) Weihnachten ohne Familie/aus der Ferne, Besinnlichkeit, mit innerer Einkehr und in der Hoffnung, dass die MENSCHEIT sich auf die wichtigen Werte besinnen mag, unserer UMWELT und unserem Fortbestehen zuliebe  ... in GLAUBE und LIEBE


Ich wünsche EUCH,

einen gesunden Rutsch in´s Neue Jahr 2021,

möge es UNS milde gestimmt sein und WIR gesund bleiben!!!


Achtet GUT auf EUCH,

fühlt EUCH umarmt von An (gel) nette 


❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
CHERRY BOMB / KIRSCHBLÜTEN-TSUNAMI

Manchmal nehme ich meinen Berliner Stadtplan in die Hand und gucke, ob ich mir noch unbekannte Seen oder Flüsse finde, und das ist dann mein Ausflugsziel... Mein neuentdeckter Ort des Monats ist der Biesdorfer Schlosspark. Eine ausführliche Beschreibung meines Ausflugs ist auf meinem Blog Kirschenzeit  nachzulesen.


Kommt gut ins Neue Jahr!

Es winkt Eure Cherry
von Cherry Bomb und Kirschblüten-Tsunami


❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
SCHNURPEL




Normalerweise kommt hier im Dezember ja der Jahresrückblick mit einem Bild, das für dieses Jahr stehen soll.....
Aber ehrlich, was sollte das dieses Jahr sein?
Maske? Corona-Piktogramm?
Also kommen von mir ein paar Dezemberbilder, die aber letztendlich für das ganze Jahr 2020 stehen:
viel Ruhe, Rückzug ins Private (notgedrungen), viele stille Momente (erholsam!),  insgesamt mehr Tiere
als Menschen getroffen (glaube ich, gezählt habe ich nicht). Ein Résumé mag ich jetzt gar nicht ziehen.....
aber ich wünsche euch und mir und allen Menschen, die ich liebe und mag, daß es 2021 in jeder Hinsicht aufwärts
geht, wir uns aber trotzdem das bewahren, was wir im alten Jahr gelernt haben.
Kommt gut rein und bleibt vor allem gesund!

wünscht euch und sich Frau Britta Schnurpel


❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
FRAU ZUSE


Viel gibt es nicht über den Dezember zu berichten. 
Viele Laufkilometer, Weihnachten bei den Eltern und Abstand von vielem. 

Meine persönlichen Highlights in 2020 waren das Trainingslager auf Mallorca und mein erster (und zweiter) Halbmarathon. Das Gute wird bleiben.
2020 ist damit Geschichte und ich freue mich auf 2021.

Bleibt gesund, glaubt an euch selbst  und bleibt wunderbar!

Eure Zuse

❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
FRAU LAHJA



Mein Dezember war sehr wechselhaft, in der ersten Hälfte vollgestopft mit Arbeit und kleineren Katastrophen (Küchenabfluss kaputt, Wasserschaden im Keller), in der zweiten Hälfte nicht zuletzt durch den lockdown sehr ruhig – kein Weihnachtsmarkt, kein X-mas-shopping, keine Verwandtenbesuche. Das schönste Geschenk gab es schon zu Nikolaus, das TK wurde von der Berliner FSJ-Stelle ins home office geschickt mit der ausdrücklichen Erlaubnis, hierher kommen zu dürfen – somit war es nicht ganz so einsam. Also machen wir es uns daheim gemütlich und blicken erwartungsvoll auf die Herausforderungen, die uns das neue Jahr bringen mag.

Gleiche nicht jenem,
der am Kamin sitzt und wartet,
bis das Feuer ausgeht,
und dann umsonst in die erkaltete Asche bläst.

Gib die Hoffnung nicht auf,
und verzweifle nicht wegen vergangener Dinge!
Unwiederbringliches zu beweinen,
gehört zu den ärgsten Schwächen des Menschen.

Khalil Gibran



Ich wünsche euch allen ein gutes und vor allem gesundes neues Jahr 2021, macht das Beste aus jeder Situation und achtet auf euch!

Die olle Frau Lahja



❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
Habt ihr auch Monatsimpressionen gesammelt? Die könnt ihr gerne hier bei uns im Kommentarfeld verlinken.





Montag, 30. November 2020

MONATSIMPRESSIONEN / November 2020

 Hier zeigen wir euch immer am letzten Tag des Monats unsere Monatsimpressionen.



❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤KALLEJASPER

Licht. Licht im November in Island ist Mangelware. Heute geht die Sonne um 11 Uhr auf und um 15.37 Uhr unter.
Das ist wenig.

In Island haben die Häuser riesige Fenster um das Licht hinein zu lassen. Auch wird jetzt in der Vorweihnachtszeit besonders gern alles beleuchtet und es gibt noch Lebertran, jeden Morgen.

Das mit dem Lebertran mache ich auch, auch kleine Lichterketten habe ich verteilt und ich versuche immer in der kurzen Zeit draussen zu sein, eine Pause zu machen und mich ins Licht zu stellen.


Bildunterschrift hinzufügen






Aber die Natur gibt sich auch besonders viel Mühe. Meist ist der Himmel pastellfarben, dann wieder glüht er rot oder leuchtet bebändert grün. Über die rosa Berge, wo bekanntlich die starken Männer wohnen, muss ich schon wild kichern.



Euch eine lichtvolle Zeit, eure Kalle

❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
ANGELNETTE




Die Blätter fallen, fallen wie von weit,

als welkten in den Himmeln ferne Gärten...


(Rainer Maria Rilke)



Herbst

Die Blätter fallen, fallen wie von weit,
als welkten in den Himmeln ferne Gärten;
sie fallen mit verneinender Gebärde.

Und in den Nächten fällt die schwere Erde
aus allen Sternen in die Einsamkeit.

Wir alle fallen. Diese Hand da fällt.
Und sieh dir andre an: es ist in allen.

Und doch ist Einer, welcher dieses Fallen
unendlich sanft in seinen Händen hält.

(Rainer Maria Rilke, 1875-1926, deutsch-österr. Dichter)





Achtet GUT auf EUCH,

 in diesen Corona - Zeiten,

bleibt GESUND !!!


#wirbleibenzuhause 


Wünsche EUCH... eine besinnliche ADVENTSzeit im Dezember ... in LIEBE,

fühlt Euch - feste - umarmt

von An(gel)nette    *knuddel*



❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
CHERRY BOMB / KIRSCHBLÜTEN-TSUNAMI

In diesem Monat hatte ich das Bedürfnis, an Wasserstellen, die ich schon kannte, zurück zu kehren um neue Eindrücke in mich aufzusaugen... Da sind diese Impressionen entstanden:

Wuhletal / Berlin

Schlachtensee / Berlin

Mehr Impressionen sind auf meinem Blog Kirschenzeit zu sehen.

Es winkt Eure Cherry
von Cherry Bomb und Kirschblüten-Tsunami


❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
SCHNURPEL

Der November hatte hier dieses Jahr so gar nichts sprichwörtlich novemberliches, also kaum Schmuddelwetter und oft sogar
frühlingshafte Temperaturen.  Und da das Theater sich im zweiten Lockdown befindet und wir nicht spielen (aber wenigstens im Musentempel
so für uns im Geheimen weiterarbeiten) dürfen, blieb viel freie Zeit für kleine Fototouren in der Umgebung.
Ich schau den Zugvögeln hinterher und wünsche ihnen, daß sie ihre weite Reise und vor allem die Vogelgrippe gut überstehen.
 

 
Meine kleinen und großen gefiederten Freunde hier bleiben brav vor Ort und lassen sich manchmal sogar ablichten.
 



 
Ein Tier ohne Federn war eines Tages auch mit von der Partie.
 


 
Nun ist die Zeit der schönen Herbstfarben leider vorbei, der Dezember steht vor der Tür und bringt uns eine Weihnachtszeit, wie wir sie alle
wohl noch nicht erlebt haben. Aber das hat auch sein Gutes; es wird stiller, gemächlicher und gedankenvoller zugehen in diesem Advent 2020.
Und das kommt dem letzten Monat des Jahres bestimmt näher als das übliche Prozedere mit Rummelmusik und  proppevollen Einkaufsstraßen.
 
Bleibt gesund! und macht euch einen schönen Dezember
 
wünscht eure Frau Schnurpel
 




❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
FRAU ZUSE

November in gedrückter Stimmung. Aber trotzdem viel Draußen-Zeit. 
Als absolutes November-Highlight: die Laufchallenge vom Team Leistungsdiagnostik: 3 Laufrouten durch Freiburg als eine Art Schnitzeljagd - nur ohne Schnitzel. Unterwegs mussten Fragen gelöst werden die dann ein Lösungswort ergeben und damit erhielt man die nächste Route + Aufgaben.


Ich wünsche euch allen eine ruhige und gesunde Adventszeit.

Liebe Grüße
Claudi


❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
Habt ihr auch Monatsimpressionen gesammelt? Die könnt ihr gerne hier bei uns im Kommentarfeld verlinken.