Herbstbanner Sonnenblume Angelbird

Herbstbanner Sonnenblume Angelbird

Sonntag, 6. November 2011

Ich und das liebe Vieh



Heute könnte ich den Button von Kirschblüten-Tsunami gut gebrauchen:







Ich weiß noch nicht, wie ich meinem Göga (typische Fredsprache für Göttergatte) beibringe, dass er sein Auto zum Ziegentransport zur Verfügung stellt. Weil ich doch noch einen Adventsmarkt am 3.12. im Dorf Globig organisiere und ich habe vorgeschlagen, dort dorftypische Streicheltiere hinzustellen. Aber es gibt Dörfer, die haben nicht mehr soviele Streicheltiere, also ich meine, meine Tiere sind ja auch nicht so richtig Streicheltiere, aber ich habe wenigstens noch Tiere, und ich wollte also meine Ziegen dort mit einbringen.

Selbst hinbringen endet ja oft so:

Nun bringt im Shop von kallejasper das Kallinchen die Ziege auf die Weide---








Und es ist ja nicht das Erste mal, dass ich das Auto zum Viehtransporter mache...Also wir haben schon die Schweinchen und die Gänse und Hühner und Bienen transportiert.

Die Schweinchen waren die ersten Mitfahrer.
Das kam so---ein Freund rief mich an und fragte ob wir zwei Ferkel haben wollen, und ganz ehrlich, wer kann da widerstehen? Ich nicht! Also sind wir hingefahren, Kombiklappe auf und doch relativ große Ferkel hinten rein. Nun ist da so ein Faltdingelig, das wir über die Ferkel dann so rübergezogen haben---also irgend so etwas um das Gepäck zu sichern. Die Ferkel hatten aber schon ganz schön Kraft und haben während der Fahrt das Faltdingelig da immer wieder beiseite geschoben und wollten fröhlich durchs Auto springen. Die Fahrt dauerte recht lange---
Hier angekommen mussten wir die Ferkel ausladen. Tja das ging dann am Besten durch ein Loch in der Rücksitzbank, wo sonst die Angelruten durchgeschoben werden. Fragt mich bitte nicht nach technischen Einzelheiten. Ja, das Loch ist da immer, das ist vom Werk so gebaut, damit man vielleicht die Rücksitzbank unterschiedlich umklappen kann und Angelruten durchschieben kann. Ich glaube, das Autobauer sehr Männerfreundlich denken...

Als nächstes wurde ich angerufen, ob ich nicht ein par Zuchtgänse haben möchte, die Frau sei Schwanger und vertrage den Geruch nicht. Ja klar, die gehören doch auf jeden guten Hof---Also nix wie hin mit dem Auto und einem Karton. Hach was sind sie schön die Gänse und so gar nicht verständlich, warum die Frau so ein wenig merkwürdig reagiert, naja Schwanger eben. Dachte ich---aber wer schon mal im geschlossenem Raum mit Gänsen war, der weiß---MAN MUSS NICHT SCHWANGER SEIN, DAMIT EINEM VON DIESEM GESTANK SCHLECHT WIRD!!!!!!
Also bei sehr frostigen Temperaturen ALLE Scheiben vom Auto hinunter gelassen und die Gänse nach Hause gefahren.

Hehe, aber wer glaubt ich bin ganz allein so, der täuscht sich. Fuhr doch eines Tages so ein kleines Auto auf den Hof, wo man denken könnte, das die Menschen drin stehen müssen, und heraus kam eine kleine alte Bäuerin und eine sehr große Ziege stieg hinten von der Rücksitzbank. Sie meinte, hach ich hab gehört, Sie haben einen schönen Bock und meine Ziege, die meckert seit zwei Tagen, könnten wir die mal zusammen lassen????

Seitdem weiß ich, wir könnten die Ziegen ja mit dem Auto transportieren... vielleicht...

Habt einen schönen Sonntag, ich melde mich, wie es ausgegangen ist, *zwinker* Kalle

Kommentare:

  1. Eine wirklich sehr lebendige Schilderung.
    Der GöGa wird bestimmt gerne das Auto für den Ziegentransport zur Verfügung stellen. Wer kann Kalle schon was abschlagen? *Zwinker*

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön, all die Tiere wieder zu sehen!

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Geschichten mit herrlichen Fotos... und freue mich schon auf die Transportgeschichte -der Ziegen- zum Adventsmarkt ;-)))

    Das ist der Unterschied zwischen Tier und Mensch,
    dass dieser auch ein Sonntagskleid hat.
    Martin Luther ...tja!

    AntwortenLöschen
  4. Na, da bin ich auf die Fortsetzung gespannt...

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöne Geschichte, Kalle! Jetzt sind Sie auch Fan des "Cliff Hanger"s geworden, wie ich merke... LOL

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe Tränen gelacht.. Kalle .. bitte mehr Tiervertransportergeschichten!

    AntwortenLöschen
  7. Ach wie schön, mein Mann will ja auch noch ein Schwein....

    AntwortenLöschen
  8. Schweinchen am besten immer zu zweit---eins frisst nicht gern, wenn es so allein ist----

    AntwortenLöschen
  9. Wie habter denn damals dann die Pferdchen...?

    AntwortenLöschen
  10. Oh Kalle, das hast du so schön beschrieben :)))

    AntwortenLöschen

Wer schreibt, bleibt!