Frühlingsbanner Cherry

Frühlingsbanner Cherry

Samstag, 27. Oktober 2012

Die Weihnachts- Bäckerei ist eröffnet!

Weihnachts- Bäckerei

Schon seit Tagen backen die Engel um die Wette und wollen sich gegenseitig mit den köstlichsten Rezepten übertrumpfen.
Im Eifer des Gefechts, ist einer der kleinen Rezept- Zettel davon geflattert und zum Glück direkt auf meinem Fenster- Brett gelandet.
Natürlich habe ich sofort mit dem Backen angefangen- heraus kamen köstliche Schokoladen- Plätzchen.

Allen anderen Schoko- Fans, möchte ich das Ganze nicht vorenthalten:

Man nehme-
250g feines Mehl (ich selbst verwende immer helles Dinkelmehl)
1 TL Backpulver
100g Zucker (ich habe 80g weißen Zucker und 20g braunen Zucker gemischt)
1 Päck. Vanillezucker
1 Ei
125g Butter (ich verwende beim Backen ausschließlich Joghurt- Butter)
100g geschmolzene Schokolade (Kakao- Anteil mindestens 50%)
Schalen- Abrieb einer halben- ganzen Zitrone (je nach Geschmack)
20g Kakao

Daraus bereitet man einen glatten Teig.
Ich halte es immer so, dass ich zuerst die "pulvrigen" Zutaten vermenge und danach die "nassen" hinzugebe.
Anschließend formt man aus dem Teig Rollen von ca. 3cm Durchmesser und kühlt diese ca. eine halbe Stunde.
Zum Schluss werden die Rollen in gleichmäßige Scheiben geschnitten und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech, im vorgeheizten Backofen, bei 180Grad ca. 10Minuten gebacken.

Wer möchte bestreut die Scheiben in noch warmen Zustand mit Puderzucker.
Ich habe die eine Hälfte der Plätzchen mit dunkler Kouvertüre überzogen und die andere Hälfte mit weißer Kouvertüre und im Wechsel mit Schokoplättchen und gehackten Pistazien bestreut.

Und obwohl ich die doppelte Menge an Zutaten verbacken habe, haben meine kleinen Nasch- Engel zu Hause schon fast alles aufgefuttert.


Viel Spaß beim Nachbacken, guten Appetit und ein schönes Wochenende,
Eure Elfe

Kommentare:

  1. Oh... Das klingt einfach (hoffe ich...). Muss ich auch mal probieren. Hier ist ja eine Naschkatze in meiner Wohnung, der sich sicherlich darüber freuen würde, wenn ich backe!

    AntwortenLöschen
  2. DANKE fürs Rezept, wir werden es garantiert nachbacken!
    Allerdings glaub ich, dass MEINE Naschengerln daheim den Teig versuchen, gleich so zu verputzen.

    AntwortenLöschen
  3. „Man kann keinen Eierkuchen backen,
    ohne ein paar Eier zu zerschlagen.“
    Napoleon Bonaparte

    ...aber hierfür gerne ;-))) *denhübschenNasch-EngelchenmaleinigePlätzchenstibitz*

    AntwortenLöschen
  4. *Alles auffuttert, was die Engel und Angelbird übriggelassen haben*

    AntwortenLöschen

Wer schreibt, bleibt!