Herbstbanner Sonnenblume Angelbird

Herbstbanner Sonnenblume Angelbird

Freitag, 7. Dezember 2012

Fisch am Freitag: Notizheftchen von Andiva


Langeweile?

Wie Kalle bereits erwähnte: Eine Fredissima kennt keine Langeweile… Nicht nur, weil eine Fredissima tausende von Projekten hat, an die sie gleichzeitig arbeitet. Nein, nicht nur das. Sondern auch, weil das Wort Langeweile schon vom Ansatz her falsch ist.

Für mich persönlich gibt es Zeit und es gibt Zeitmangel. Zeitmangel vor allem, wenn die tausende von Ideen alle gleichzeitig ihre gierigen Fingerchen hochheben und sagen „Ich war zuerst dran. ICHICHICH will JETZT realisiert werden!!!“ und Zeit, diese Ideen zu verwirklichen. ABER: Vorher auch die Zeit, sie reifen zu lassen!

Nicht jede Idee kommt gleich als fertiger Gedanke-To-Go daher.  Sie kommt als Ansatz oder auch als Denkanregung, als Brainstorming-geeignetes-Weiterdenkding oder auch als Assoziationsanreiz für die NOCH bessere Idee. 

Ideen sind im Prinzip wie Früchte. Man kann sie entweder frisch und roh verzehren, mit vieeeeeeelen anderen Früchten Obstsalat aus ihnen machen oder auch zu Kompott verarbeiten, aber lassen Sie die Idee nie zuuuuuuuu lange reifen. Sie könnte faul werden… Hehe… Wortwörtlich… Wobei wir wieder bei der Langeweile wären…

Nö, für mich gibt es keine Langeweile und ZeitVERSCHWENDUNG ist auch nur eine Frage der Ansicht. Lange Warteschlangen an der Kasse? Der Weg zur nächsten Postfiliale ist so weit? Der Bus hat Verspätung? Na, und? Diese Zeit kann man so sinnvoll nutzen, um die Ideen weiterzuspinnen, die frisch gepflückt wurden und darauf warten, verzehrt oder verarbeitet zu werden.

Man nennt es auch Muße, glaube ich. Das Gehirn braucht solche Leerlaufzeiten, um überhaupt Neues entwickeln zu können, um Platz für Nachschub zu schaffen. Kennen Sie das nicht? Man grübelt und grübelt und grübelt über ein Problem… Dann schläft man eine Nacht darüber oder macht einen Waldspaziergang… und plötzlich fällt die Lösung einem wie Schuppen vom Fisch… äh… vom Fischauge… Neeee… von den Augen!!!!

Oder unter der Dusche oder kurz vorm Einschlafen… Das sind die Momente, wo der Geist ein Zeitfenster zum Ausruhen findet und DANN kommen die Einfälle wie von selbst…Nicht, wenn man grübelt. Dann erst recht nicht.

Und deshalb habe ich IMMER ein Notizbüchlein dabei, um in solchen Momenten die besten aller Ideenfrüchtchen festzuhalten… Wie zum Beispiel das bezaubernde Fisch-Heftchen, das Andiva mir mal bei einem früheren Fredtreffen geschenkt hat.

Übrigens: mehr Fisch am Freitag gibt's auch wieder bei der Frau Diva aufm Blog...

Es winkt, Eure Cherry von Cherry Bomb und Kirschblüten-Tsunami

Kommentare:

  1. Um diese Zeit schon so poetisch, Respekt ;-)
    Schön gesagt, ich sollte mir auch mal so einen hübschen Ideenverwahrer anschaffen, bei mir landen die immer auf irgendwelchen Papierschnippseln, die grad greifbar sind und dann wie ein stetig wachsender Laubberg den PC-tisch zumüllen ....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frau Lahja, die Beiträge kann man geplant veröffentlichen (gestern oder vorgestern geschrieben)... Der frühe Fisch kann mich heute nämlich mal... LOL

      Löschen
  2. Da hast Du VÖLLIG RECHT! Langeweile muss nicht sein, jede/r hat sooo viele Ideen, man muss ihnen nur die Gelegenheit geben rauskommen zu dürfen.
    Mögest Du immer für solche Mußeaugenblicke einen Stift fürs Fischbüchlein dabei haben! ;o)
    (ich halte es leider so wie Frau Smake, jeder Zettel ist zum Bekritzeln willkommen und verschwindet dann jedesmal unauffällig mit meinen "Früchten")

    AntwortenLöschen
  3. ...so treffend geschrieben!!!

    „Einen Tag lang ungestört in Muße zu verleben,
    heißt, einen Tag lang unsterblich sein.“
    Aus China *♥yeah*

    AntwortenLöschen
  4. Oh Frau Kirsche, sie ham ja so recht *unterschreib*

    LieGrü
    Frolln Diva

    AntwortenLöschen
  5. "wer schreibt, der bleibt" , recht hast du :)
    LG mickey

    AntwortenLöschen
  6. Ich benutze Putzarbeiten immer zur Meditation.

    AntwortenLöschen
  7. Unter der Dusche---jeah----ich liebe diese Muße, oder auch Zeitfensterchen---das hast Du aber wirklich aus meinem Herzen gesprochen ....

    AntwortenLöschen
  8. Yeah, Sie haben so recht! Mein ganzes Leben lang konnte ich es nicht verstehen, dass sich jemand langweilt und mit sich nichts anzufangen weiß.
    Und der Begriff "Weiterdenking" ist wieder ein sehr wunderbarer- vielen Dank für diesen tollen Post mon Edelkirsch.

    AntwortenLöschen

Wer schreibt, bleibt!