Herbstbanner Sonnenblume Angelbird

Herbstbanner Sonnenblume Angelbird

Montag, 18. Januar 2016

HERZ AM MONTAG NR. 103 - Blaubeere

Vor gar nicht all zu langer Zeit war... hehe, wem habe ich jetzt einen Ohrwurm verpasst? :o) ...also, vor kurzem bin ich ein wenig spazieren gegangen und habe einen Strauch mit wunderschönen, blauen Beeren entdeckt. Leider weiß ich nicht, um welche Beerenart es sich hier handelt. Vielleicht habt Ihr Ahnung?

Der Strauch ist so zwischen 1,80 m - 2 m hoch und hat, wie Ihr hier seht, immer noch einen Haufen praller Früchte an seinen Zweigen.

Ich wollte auch unbedingt wissen, wie es innen aussieht (ich hab mir das so wie bei einer Heidelbeere vorgestellt) und das Ergebnis hat mich sehr überrascht. Ein Kern, wie bei einer Kirsche!

Das Ganze sah für mich sehr nach einem gebrochenen Herzen aus. Oje, da habe ich wohl Mist gebaut, entschuldige blaue, unbekannte Beere...aber wenigstens ist's für ein Montagsherz gut.


Eine Woche voller Liebe wünscht Euch
Euer Gartenpflänzchen (❀‿❀)




Kommentare:

  1. Ich würde sagen, Du hast einen Schlehe entdeckt----hättste mal gekostet, wenn Du die Zunge drei Stunden taub fühlst war es Schlehe....schönes Winterherz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh oh, da hat mein Plappermäulchen aber ganz schön Glück gehabt :o)

      Löschen
    2. Jep, Schlehe würde ich auch sagen, eine ausgesprochen wohlgewachsene mit großen Früchten. Mein TK ißt schonmal ab und zu ein paar beim spazieren gehen. Übrigens kannst du nachdem sie Frost bekommen haben, Schlehenlikör davon machen.

      Löschen
    3. Schlehe war auch mein erster Gedanke.

      Löschen
  2. Hallöchen alle miteinander,
    da bin ich wieder aus der Weihnachtsurlaubversenkung und habe ein Rosenherzchen mitgebracht!

    Viele liebe Neujahrsgrüße noch an alle fredissimas!

    Rosige Wintergrüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine,
      es freut mich, Dich wiederzulesen, Dir auch ein glückliches, neues Jahr!
      Da werd ich doch glatt in Deinen wunderschönen Montagsgarten hüpfen.
      Liebe Grüße vom
      Gartenpflänzchen*

      Löschen
  3. Ja genau, Schlehen, hab ich her noch nicht gesehen. Schade, so ein schönes Blau!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es hat auch so wunderschön zu den knallroten Hagebutten in der Nähe gepasst. Ein tolles Fleckchen Erde, das ich da beim Pepperspaziergang entdeckt habe.

      Löschen
  4. Schlehen.... Eine kraftvolle Heilpflanze!
    LG
    Mo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Mo,
      warum mich die Schlehe wohl (sogar zwei Mal) zu sich gerufen hat? Schließlich war ich dort beim ersten Mal nur durch Zufall spazieren.
      Schöne Grüße :o)

      Löschen
  5. Und trotzdem ist es eine "Blaubeere"... hehe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jepp, ein naher Verwandter des Brummbären. Ich habe in der Nähe sogar einen Kanister Wasser, Salzleckstein und angebissene Zuckerrüben gesichtet, GULP!

      Löschen
    2. das waren wohl Futterrüben...na da wohnt halt wer?

      Löschen
    3. Angebissene Zuckerrübe! *Panik* Uff, mein Hintern ist noch heile.

      Löschen
  6. Beeren kann man durch Neugier nicht das Herz brechen.
    *sich da ganz sicher ist* ☺
    Eine schöne Woche für Euch alle. ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, dann hat sich das Beerchen mir vertrauensvoll geöffnet? Wie lieb!
      Dir auch eine schöne Woche!

      Löschen
  7. Nivea reinschepper + wieder WAS gelernt hab:

    Schlehe
    Prunus spinosa
    Rosengewächse

    Bestimmungsmerkmale:
    Schlehen wachsen als dornige Sträucher bis zu 3 m hoch.
    Sie tragen weisse Blüten mit 5 Blütenblättern.
    Die Blütezeit ist März - April.
    Die Steinfrüchte reifen im Spätsommer bis Frühherbst,
    sie schmecken ausgesprochen sauer und sind gewöhnlich blau bereift, können aber im Laufe der Fruchtreife auch nahezu schwarz werden.
    In Schlehenhecken nistet der Neuntöter der seine Beute, Insekten, aber auch Mäuse, auf die Dornen der Schlehe aufspießt.

    *♥Wochenstartgrüßchendazustell*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dornige Sträucher? Hm, da ist mir aber nix aufgefallen *Blütenköpfchen kratzt*

      Löschen
    2. Dir auch einen schönen Wochenstart :o)

      Löschen
    3. Ach guck mal, Prunus spinosa, ich dachte bei dem Bild an eine Minipflaume.

      Löschen
  8. Pflänzchen, aber nicht noch mehr Herzchen brechen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frau Gartenpflänzchen kann doch nicht JEDEN erhören...aber ich bemühe mich.

      Löschen
  9. Drei Stunden taube Zunge? Das ist aber ein gewagter Selbstversuch.
    Das Herz sieht ziemlichfertig aus, wenn das mal kein Veggi sieht ;)
    Herzliche Päuschengrüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pssssst, es sollen hier ein paar Grünzeugliebhaberinnen unter uns sein ;-)
      Herzige Pflänzchengrüße!

      Löschen

Wer schreibt, bleibt!