Herbstbanner Sonnenblume Angelbird

Herbstbanner Sonnenblume Angelbird

Freitag, 13. Mai 2016

FISCH AM FREITAG / Naturpark Fisch

Am Montag habe ich ein paar Herzen aus dem Naturpark Südgelände im Schöneberg gezeigt und aufmerksame Leser (habe ich die überhaupt????) mögen sich erinnern, dass ich etwas von einem Fisch faselte... Ja, der stand da ganz hinten bei den anderen rostigen Ausstellungstücken und während meine Begleitung mir erklärte, welches Gerät ich da vor mir habe, habe ich leider vergessen, aufmerksam zuzuhören, denn ich war mehr aufs Fotografieren fixiert und somit kann ich euch nicht erklären, was das nun für ein Teil ist, worin die Steinflunder sich befindet... Wenn ich schon keine aufmerksame Leser habe, dann kann man auch nicht von mir erwarten, dass ich aufmerksam zuhöre, wenn ich in Fisch-Alarmbereitschaft bin... Oder?

Hier isser nun, der Fisch, der meine ganze Aufmerksamkeit geangelt hatte:



Und hier nochmal "Der Gerät" in der Großansicht:



Auf meinem Blog Kirschenzeit, wo dieser Beitrag heute ebenfalls erscheint, zeige ich noch weitere Fotos, vor allem von den Rostskulpturen.

Und weil ich am Montag noch ein weiteres Zitat versprochen hatte:


Was ist das Schwerste?
Vor allem was dir das Leichteste dünket?
Mit den Augen zu sehen,
was vor den Augen dir liegt.

Es winkt Eure Cherry
von Cherry Bomb und Kirschblüten-Tsunami

Kommentare:

  1. ... schwerer S T E I N F I S C H mit luftigsinnigem ZITAT -> wie SCHÖN (ړײ) *freu*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zwar verstehe ich das Zitat nicht so richtig, aber es wird schon seine Richtigkeit haben... LOL

      Löschen
    2. Was ist das Schwerste von allem? Was dir das Leichteste dünket,
      Mit den Augen zu sehn, was vor den Augen dir liegt.

      Johann Wolfgang von Goethe & Friedrich Schiller

      .... Kerlin, näh -> die beiden Herren kann FRAU interpretatiööös immer verstehen !!! *augenroll*

      Löschen
    3. Ich kann zumindest so tun als ob ich diese Tiefgründigkeit verstehen würde ;-)! Sie regt zumindest zum Nachsinnen an.

      Löschen
    4. Mir dünket, der Spruch lieget gar nicht,
      er stünde vielmehr Aug in Aug mit der Betrachterin.
      Nichtsdestotrotz sieht man oft den Wald vor lauter Bäumen nicht.
      Tja.

      Löschen
  2. Und nein, natürlich haben Sie keine aufmerksamen LeserInnen, ich ignoriere Sie einfach, ätsch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer ist das da oben nochmal? *muahaha*

      Löschen
    2. Wer sind Sie denn nochmal???? *grübelt*

      Löschen
  3. So ein Steinfisch ist schon sehr beeindruckend. Mir kommt vor, als wäre er das Missing Link, so wie der sich auch an Land wohlfühlt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der steinige Nasensprudelfisch hat immer seinen Wasservorrat in der Nase dabei, damit er am Land nicht austrocknet...

      Löschen

Wer schreibt, bleibt!