Frühlingsbanner Cherry

Frühlingsbanner Cherry

Donnerstag, 3. November 2011

DIRTY DONNERSTAG: Geiler Porno - Lesezeichen mit Buttons

Morgäääääääähn!!!!

Als offizielle Sponsorin des Ferkelettenordens habe ich heute die Ehre, eine neue Blogrubrik zu eröffnen und zwar... ta-daaaaaaaaaaaaaaaaaa... den DIRTY DONNERSTAG!!!!!

Fredissimas sind seid eh und je Ferkeletten. Wer den Fensterdekofred bisher fleißig verfolgt hat, dem dürfte diese Meldung nicht neu in den Ohren klingen... Vor allem das abendliche "Es lesen doch Kinder mit" wird gerne als Entschuldigung fürs weitere Ferkeln angegeben, denn die lieben unschuldigen Kinderchen sind selbst schuld, wenn sie zu später Stunde noch freden!!!! Aber Spaß muss sein und wie langweilig wäre ein Leben ohne das Verteilen von Ferkelettenorden ;-))).

Es gilt zu Erwähnen, dass mein Beitrag zum DIRTY DONNERSTAG womöglich nicht entstanden wäre, wenn die Oberferkelette, sprich: die Inhaberin der meisten Ferkelettenorden und die Pionierin der Dirty Dinge, My-Meerkat, alias Kante, nicht den Weg für solche Schätzchen bereitet hätte.

Berühmt sind ihre Pornobuchhüllen, die es sogar bis ins Love Book (welch euphemistische Bezeichung!!!) geschafft haben und ein wundervolle Exemplar, erhältlich in ihrem "Sex Shop" Klamottenlabel, hat mich unbewusst zu meinem neuen Lesezeichen inspiriert.


Gestern nämlich... auf der Suche nach neuen Lesezeichenmotiven in der Kurzwarenabeteilung eines großen Kaufhauses... fielen mir schöne Spitzenborten in die schwitzigen Händchen. Die Glühbirne über meinem Köpfchen leuchtete sofort hell auf, widerstrebte sich allen Energiesparzwängen und erschuf den Drang, ein Lesezeichen mit Buttons herzustellen, das unter dem Motto "Geiler Porno" geführt wird. Mit Borten bewaffnet kam ich zu Hause an, das Köpfchen sprudelte vor Ideen, wie die Buttons zu gestalten seien und plötzlich... zerplatzte die Glühbirne... denn... diesen Spruch gab es schon... Kantes Pornobuchhüllenspruch fiel mir wie Schuppen von den Augen... *Hand gegen die Stirn klatschte*

Was nun? Idee aufgeben oder? Tja.

Aber eine Fredissima ist sehr mitteilungsbedürftig und meine Enttäuschung konnte ich nicht verschweigen, also teilte ich dem Fred die Ideenschaffung und das Glühbirnenzerplatzen kurz danach mit.

Aber Kante war gnädig und schrieb "Wieso. Machen Sie's doch, Kirsche".

So gesagt, so getan. Eine Hommage an Kante erblickte heute das Licht der Welt und so sieht es aus, das Lesezeichen mit Buttons "geiler Porno" .



Habt noch einen Dirty Donnerstag!

Es winkt,
Eure Cherry

Kommentare:

  1. WOW, Frau Kürsche dat is Ihnen ganz vortrefflich gelungen...und wie immer so lebendig und witzig geschrieben, Respekt!! ;-)))

    AntwortenLöschen
  2. schatzel, DAS KANNSTE SCHMUTZIGER! Hehe aber die Idee ist gut

    AntwortenLöschen
  3. Um mal wider die Urheberin des Freds zu ehren:
    Sehr schöne Fensterdeko!

    AntwortenLöschen
  4. Am schönsten natürlich die Hülle und das Lesezeichen verschenken... :)
    Oder besser noch:
    sich selber gönnen :)
    Sehr schön schmutzig!

    AntwortenLöschen
  5. Ich stell' mir gerade meine nächste Bahnfahrt vor, mit rosa und pink - und rot (im Gesicht)!

    AntwortenLöschen
  6. WER hat denn den Ferkelettenorden im Shop und WER hat das Pornolesezeichen? Sie, oder ich?
    *hyperventilier*

    AntwortenLöschen
  7. Ich stehe in der Schlange vor der Kasse, als mir eine scharfe Blondine die etwas weiter hinten steht, freundlich zuwinkt und mich anlächelt. Ich kann es nicht fassen, dass so ein Blickfang mir zuwinkt und obwohl sie mir irgendwie bekannt vorkommt, kann ich dennoch nicht sagen von wo ich sie kenne. Dennoch frage ich sie: 'Entschuldigung, kennen wir uns?' Sie erwidert: 'Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke sie müssten der Vater einer meiner Kinder sein!' Ich erinnerte mich zurück an das aller einzige mal als ich untreu war. 'Um Gottes Willen! Bist Du diese Stripperin, die ich an meinem Polterabend am Tischfussballtisch vor den Augen meiner Kumpel genommen habe, während Deine Kollegin mich mit nasser Sellerie auspeitschte und mir eine Gurke in den Arsch schob?' - 'Nein, ich bin die Klassenlehrerin von ihrem Sohn.'

    ...tja für den heutigen schmutzigen Donnerstag ;-))) *Ferkelettenordenhabichjaschon*

    AntwortenLöschen
  8. Jaja, hier bin ich zu Hause ... ; - )

    AntwortenLöschen

Wer schreibt, bleibt!