Frühlingsbanner Cherry

Frühlingsbanner Cherry

Donnerstag, 1. Dezember 2011

Dirty Donnerstag - Einem popkulturhistorischen Phänomen auf der Spur

Niemand weiß genau, wer seine Eltern waren.
Niemand weiß genau, woher er kam.
Niemand weiß genau, warum er enstand.

Niemand weiß genau, wann er gehäkelt wurde.
Niemand weiß genau, wer ihn gehäkelt hat und mit welcher Nadelstärke.
Niemand weiß genau, ob die Wolle kratzig war, ob sie vom Schaf stammte, von Kuh, Hund oder Katze.

Und niemand weiß genau, weshalb er eine Legende wurde:

DER ROTE HÄKELSCHLÜPPI!

Roter Schlüppi von Filzgarten (!!!)
Liebe Leserinnen und Leser, begleiten Sie mich auf einem kleinen Exkurs in die westliche Popkultur und betrachten Sie mit mir einige Zitate und Phänomene im Licht des ROTEN HÄKELSCHLÜPPIS.

Schon Ötzi selig soll ihn getragen haben. Eine Analyse der gefundenen Fäden durch das unabhängige Dr. Best-Institut für Forschung an unerklärlichen Freds (Dr. Best's Independent Institute for the Examination of Inexplicable Freds) ist derzeit noch zu keinem eindeutigen Ergebnis gekommen. Wir werden Sie an dieser Stelle selbstverständlich auf dem Laufenden halten.

Erste Sichtungen sind aus der Antike überliefert. So war es allgemein üblich, dass die Römer unter ihrer Toga einen Roten Häkelschlüppi trugen.

Zeitgenössische Darstellung
Öffentlich und offen getragen wurden Rote Häkelschlüppis von Gladiatoren in der Arena. Wer einen Kampf gewann, durfte die Häkelschrift des Schlüppis des Besiegten kopieren. Je kunstfertiger ein Gladiatoren-Schlüppi gehäkelt war, desto erfolgreicher war sein Träger in vorangegangenen Kämpfen.

Leider ist nicht eindeutig überliefert, ob die bei Kämpfen gerne eingesetzten wilden Tiere auch Häkelschlüppis trugen, und wie im Fall eines Sieges verfahren wurde.

Neueste wissenschaftliche Untersuchungen zeigen Cäsars letzte Worte "Auch Du, mein Sohn Brutus..." in einem neuen Licht. Erst kürzlich wurden Dokumente entdeckt, die eindeutig belegen, dass Brutus einem verfeindeten Untergrund-Häkelkränzchen angehörte und Cäsar ermordete, um an die geheime Häkelschrift des Kaiserlichen Schlüppis zu kommen.

Cäsar soll die ursprüngliche Häkelschrift einem betrunkenen Druiden abgeluchst haben, den er bei einer Partie Scrabble besiegte. Genaueres finden Sie in Cäsars Werk "Der Gallische Schlüppi".

Den Rest der Geschichte kennen wir: Der Untergang des Römischen Reichs!
Und er begann mit einem Roten Häkelschlüppi.

Das Mittelalter, die Zeit der Hohen Liebe und des Minnesangs war gleichsam auch Blütezeit des Roten Häkelschlüppis. Während ihre Ritter sich auf Kreuzzüge begaben, sich mit anderen Blechdosenbewohnern prügelten, oder in einer Schänke betranken, saßen die alleingelassenen Ehefrauen in ihrer Burg, tranken Latte Macchiato, sahen sich Pornos an, shoppten im Internet und häkelten Schlüppis.

Da Rot sehr teuer war, wurde es doch aus dem Saft gepresster Cochenille-Läuse gewonnen - Sie glauben gar nicht, wie teuer so eine Läusepresse war! - konnte man an der Farbe des Schlüppis die gesellschaftliche Stellung der Frau (oder des Mannes, denn sie häkelten ja nicht nur für sich selbst) erkennen. Weil die hygienischen Zustände im Mittelalter nicht die Besten waren, fiel es auch gar nicht groß auf, wenn einfallsreiche Damen ihre Schlüppis mit Blut färbten. Sie wissen schon... ich muss das nicht weiter ausführen, oder?

Bei Turnieren war es gang und gäbe, dem favorisierten Ritter einen kunstvoll gehäkelten Schlüppi an die Lanze zu binden.

Wenden wir uns einem der bekanntesten Dichter des Mittelalters zu, Walther von der Vogelweide. So erwähnt er in seinem Gedicht "Under der linden" in der 2. Strophe den Roten Häkelschlüppi (hâkelte slûpp).
Ich kam gegangen
zuo der ouwe:
dô was mîn friedel komen ê.
Dâ wart ich empfangen,
hêre frouwe,
daz ich bin saelic iemer mê.
Kuster mich? wol tûsentstunt:
tandaradei,
seht wie rôt mir ist der hâkelte slûpp.  
Begeben wir uns nun weiter, in die Aufklärung und Neuzeit.

Kants wichtigstes Werk
Wie allgemein bekannt ist, war Immanuel Kant dem Häkeln auf geradezu manische Weise verfallen. So schreibt er in seinem Werk "Kritik des reinen Häkelns":
"Häkle den Schlüppi nur nach derjenigen Anleitung, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie eine allgemeine Anleitung werde."
Ein gern analysierter Gegenstand seines wichtigsten Werkes ist die Unterscheidung zwischen dem analytischen und dem synthetischen Schlüppi. Doch ich möchte Sie nicht mit derartigen philosophischen Spitzfindigkeiten langweilen, liebe Leserinnen und Leser!

Hermann Hesse, ebenfalls der Nadel verfallen, schreibt in "Siddhartha ":
"Schlüppis kann man erbetteln, erkaufen, geschenkt bekommen, auf der Gasse finden, aber rauben kann man sie nicht."
Im Director`s Cut von "007 James Bond jagt Dr. No", konnten einige der Zensur zum Opfer gefallene Szenen rekonstruiert werden, in denen der Titelheld auf den Roten Häkelschlüppi Bezug nimmt. So stellt er sich als "James Bond - Häkelschlüppisammler mit Lizenz zum Töten" vor. In dem Film geht es dann auch folgerichtig darum, dass James Bond versuchen muss, Dr. No die weitaus größere Schlüppisammlung streitig zu machen, um einen erneuten Schlüppikrieg zu verhindern.

Es ist leider völlig unverständlich, weshalb diese ungeschnittene Version niemals in die Kinos kam.

Marilyn Monroe sang ursprünglich in"Blondinen bevorzugt" "Schlüppis are a girl's best friend". Bei der späteren Fassung wurden aus "Schlüppis" "Diamonds", da man der Meinung war, dass das amerikanische Publikum eine derartige Liedzeile besser annehmen würde. Sie wissen schon... prüde Amerikaner eben.

Sie sehen, lieber Leserinnen und Leser, dass der Rote Häkelschlüppi ein fester Bestandteil der westlichen Kultur ist, sozusagen eine Art Leitkulturschlüppi.

Was hat es nun auf sich mit dem Roten Häkelschlüppi?
Wie können wir dieses Phänomen fassen?
Weshalb schlägt es Menschen in seinen Bann?
Lässt sie unsägliche Verbrechen begehen, ja Kriege auslösen?

Man möchte ihn besitzen, haben, unterwerfen... Der Rote Häkelschlüppi ist die Verherrlichung des Häkelns, der E-ROT-ik, eine Morgenröte der ewigen Verlockung und eine Bedrohung zugleich. Sein Rot lässt uns erschauern, wohlig und begehrlich zugleich.

Schlüppi im Trend
Doch dann kam jenes fatale Jahr 2009.
Eine Gruppe Unerschrockener nähert sich dem Phänomen, eignet es sich an, zieht es ins Lächerliche.

Die Macht des Roten Schlüppis scheint gebrochen. Er wird zum Gegenstand von Gespöt, Hohngelächter, zum Symbol sexueller Verwahrlosung (Ferkeletten!) und Geschmacklosigkeit.

Verniedlicht, verharmlost, unschuldig gemacht, wird der Rote Häkelschlüppi zum Trend für Millionen (siehe nebenstehende Abbildung)!

Aber, meine hochverehrten Leserinnen und Leser, sollten wir nicht besser die Augen offen halten?

Sind dies nicht eher die ersten Anzeichen einer beginnenden Weltherrschaft unter dem Roten Häkelschlüppi?
Elend und Verwahrlosung?
Niveaverlust und Sittenverfall?
Tätowierungen im Steißbereich und String-Tangas?

Denken Sie nur mal an den Kommunismus, der im Zeichen des Roten Häkelschlüppis stand! Nicht auszudenken, wenn sich das wiederholt!
Welche Seuchen und Pestilenzen wird der Rote Häkelschlüppi über die Menschheit bringen? Und - noch wichtiger - wird es den Unerschrockenen gelingen, ihn komplett zu unterwerfen?

Schalten Sie auch nächste Woche wieder ein, wenn die Parole heißt "Porno am Donnerstag - aber bitte mit Nivea!"

Eure Doro - Fred-Kulturbeauftragte von my-meerkat und klamottenlabel.

Kommentare:

  1. Ich habe Tränen gelacht, eine ruhmreiche-rote-Häkelschlüppi- Geschichte..

    Ja, ja.. so war´s.. kann ich bezeugen!

    AntwortenLöschen
  2. GENIAAAAAAAAAAAAL!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    APPLAAAAAAAAAAAAUUUUUUUUUUUUUUSSSSSS!!!!!!!!!!!!
    LOOOOOOOOOOOL...

    AntwortenLöschen
  3. Genial, jetzt kann ich ihn erst richtig schätzen!!!

    AntwortenLöschen
  4. Morgenröte der ewigen Verlockung, wann bist Du mein??????

    *LachpippiindenAugen*
    dacapo-----

    AntwortenLöschen
  5. ...tandaradei,
    seht wie rôt mir ist der hâkelte slûpp...

    und dann Kant's "Kritik des Reinen Häkelns".....

    Köstlich dieser Artikel. Ich lese alle blogbeiträge mit großem Vergnügen - aber in diesem jagt eine Pointe die nächste. Wunderbar!!!
    Herzlichen Dank an Frau Meerkat
    und Grüße in die Fredrunde
    von einer heimlichen Leserin/Pieperin
    Doris

    AntwortenLöschen
  6. Euch fehlt einfach der nötige Ernst, dieses Phänomen zu würdigen!
    *streng in die Runde schaut*

    AntwortenLöschen
  7. * Den strengen Blick erfolgreich ignoriert und herzhaft lacht*;-))))
    Danke Frau Kante!!

    AntwortenLöschen
  8. Ganz ehrfürchtig und ernst Kantes herausragende Leistung würdigt und sobald se wegguckt vor Lachen unter`m Tisch liegt!

    AntwortenLöschen
  9. *AmBodenliegt*
    ... analytischer oder sythetischer Häkelschlüppi ...

    AntwortenLöschen
  10. Jetzt hab ich grad gedacht, wie genial Ihr die Trends gefakt habt... aber is ja gar kein Fake!
    Is ja alles voll ECHT!!!

    AntwortenLöschen
  11. Tja, Kritzel, die Weltherrschaft unterm Roten Häkelschlüppi kommt näher. Unaufhaltsam. Vielleicht.
    *manisch lacht*

    AntwortenLöschen
  12. ;-))) ...pure sehr schööön gehäkelte SCHLÜPPIKEIT auf dem Weg zur WELTHERRSCHAFT
    Dazu, "frei" nach RILKE:

    Eros

    Masken! Masken! Daß man Eros blende.
    Wer erträgt sein strahlendes Gesicht,
    wenn er wie die Sommersonnenwende
    frühlingliches Vorspiel unterbricht.

    Wie es unversehens im Geplauder
    anders wird und ernsthaft... Etwas schrie...
    Und er wirft den namenlosen Schauder
    wie ein Tempelinnres "den Schlüppi" über sie.

    O verloren, plötzlich, o verloren!
    Göttliche umarmen schnell.
    Leben wand sich, Schicksal ward geboren.
    Und im Innern weint ein Quell.

    ...tja!!! *♥zwinkerzwinker*

    AntwortenLöschen
  13. sie sin ja voll verüückt!
    die Bäss in anonaym

    AntwortenLöschen
  14. Kante dass haben sie sehr schön zusammen gefasst. Geschichte wird nie wieder die selbe sein...
    hier noch ein Gedicht welches ich in bezug zum Schlüppi fand.
    LIEBES-ROT
    MEINE SEHNSUCHT NACH DIR
    IN NEUEN DIMENSIONEN VOR MIR
    JEDER TAG EIN GENUSS
    JEDE SEKUNDE EIN GEDICHT
    ICH VERMISSE DICH
    LIEBES-ROT
    EIN GESCHENCK
    MEIN LEBEN MIT DIR
    HAND IN HAND
    NUR MIT DIR EIN LEBENLANG
    MEINE HERZ ENTFACHT
    MEINE LIEBE ZU DIR
    OHNE GRENZEN
    DU SCHATZ HAST ALLES GESCHAFFT
    MEINE LIEBE ZU DIR WIRD IMMER ERBLÜHN
    LIEBES-ROT
    EIN GESCHENCK
    MEIN LEBEN MIT DIR
    HAND IN HAND NUR MIT DIR EIN LEBENLANG
    DU KOMMST IN SANFTEN ROT ZU MIR
    LIEBES-ROT
    DAS SCHENCK ICH DIR
    DU MACHST MICH GLÜCKLICH
    BRINGST MIR LIEBE
    BRINGST MIR GLÜCK
    BRINGST MIR MEHR
    MEIN LEBEN MÖCHT ICH NUR MIT DIR
    LIEBES -ROT
    EIN GESCHENCK
    MEIN LEBEN MIT DIR
    HAND IN HAND NUR MIT DIR EIN LEBENLANG
    "ICH LIEBE DICH"
    ICH SAGS DIR IMMER WIEDER
    JEDEN TAG JEDE STUNDE JEDE MINUTE JEDE SEKUNDE
    SOLLST DU WISSEN
    SOLLST DU FÜHLEN
    SOLLST DU SPÜHREN
    WIE SEHR ICH ******************DICH LIEBEN TU*************
    LIEBES-ROT
    EIN GESCHENCK
    MEIN LEBEN MIT DIR
    HAND IN HAND NUR MIT DIR EIN LEBENLANG
    NUN SITZ ICH HIER
    HOFF AUF DEN ABEND
    WARTE SEHNSÜCHTIG AUF DICH
    MEINE GEDANKEN NUR BEI DIR
    DU BIST MEIN ZAUBERHAFTER STERN
    MEINE LIEBE ZU DIR
    DAS WIRST DU LESEN
    IST MEHR ALS DU DIR ERTRÄUMEN MAGST
    LIEBES-ROT
    EIN GESCHENCK
    MEIN LEBEN MIT DIR
    HAND IN HAND NUR MIT DIR EIN LEBENLANG
    **********ICH LIEBE DICH***********
    DU BIST ALLES FÜR MICH
    MEIN HERZ SCHLÄGT FÜR DICH
    UND ICH MÖCHTE MIT DIR EIN LEBENLANG ZUSAMMEN SEIN
    EGAL WAS AUCH KOMMEN MAG
    MEINE LIEBE ZU DIR WIRD NIEMALS VERGEHN
    MEIN ENGEL SO SEHR """"""LIEBE ICH DICH"""""""
    LIEBES-ROT
    EIN GESCHENCK
    MEIN LEBEN MIT DIR
    HAND IN HAND NUR MIT DIR EIN LEBENLANG

    AntwortenLöschen
  15. Ach Illumi, nie hat ein Mann schöner um meine Liebe gebuhlt. *gibbel*

    AntwortenLöschen
  16. ROT seh ... ;-))))))))))))))))))))))))))))))))))))99 *♥umkipp*

    AntwortenLöschen

Wer schreibt, bleibt!