Herbstbanner Sonnenblume Angelbird

Herbstbanner Sonnenblume Angelbird

Sonntag, 17. März 2013

Warum es auch gut sein kann, nicht Nein sagen zu können----

Oftmals, gerade in Zeiten völliger Überarbeitung, stöhnen wir, dass wir jetzt endlich einmal lernen müssen "Nein" zu sagen. Das hat viel Wahres. Deshalb habe ich auch schon mal einen Nein-Sage -Tag eingelegt. Der wiederum hat mir manchesmal ganz schön Ärger eingetragen....




Aber an manchen Tagen wäre ich auch noch kreuzunglücklich geworden, hätte ich gerade meinen Nein-Sage-Tag gehabt. Nämlich zum Beispiel an dem Tag an dem nmir Freya eine Schranknähmaschine anbot. Sie fragte einfach so beiläufig:"Sag mal Kalle, möchtest Du eine Schranknähmaschine haben?"

Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa---meine Augen glänzten--------
Nun ist sie angekommen, dieses Schätzchen. Sie war schon sehr sehr lange nicht in Benutzung, und nachdem ich einen ganzen Tag drumrum geschlichen bin, wollte ich sie ausprobieren. Aber es saß alles fest. Also habe ich mich mit Nähmascinenöl und Schraubenzieher bewaffnet und die Nähmaschine zerlegt. Alle Teile fein geputzt und geölt und nach dem Zusammenbau lief sie wie ein Bienchen.



Es sind noch sämtliche Zusatzteile und Nähfüsse vorhanden und nach grünlichem Studium der Gebrauchsanleitung, war ich hellauf begeistert. Was sie alles kann! Und das mit 70 Jahren! Du meine Güte, so gut sind nicht mal heutige kleine Maschinen---und dass sich im Laufe der Jahre so wenig geändert hat---verrückt!






Nun hatte ich euch ja schon von den Fundstücken erzählt, den beiden Koffern. Das war zum Glück auch kein Nein-Sage-Tag, hab ich ja noch drei Schubkarren voller weggeworfener Weisswäsche nach Hause gebracht.





Diese Schätze hab ich in Waschsoda eingelegt und dann meine Maschine auf Hochtouren laufen lassen. Leider sind nicht alle Stücken wieder Blütenrein geworden. In manchen alten Stücken sitzt der Gilb halt einfach fest.
Solch ein Stück hab ich nun zerteilt und die schöne Spitze rausgetrennt.









Und nun hab ich für die Prinzessin Sauerkrauthaar ein kleines Kleidchen für Ostern genäht, auf diesem Schätzchen, aus allen feinen Schätzchen---Ich freu mich so---und nennt mich ruhig verrückt, manchmal lohnt es sich Nicht-Nein-Sagen zu können.








Habt einen schönen Sonntag, eure Kalle von Kallejasper und Lieblingspuppen

Kommentare:

  1. Sehr schöne Nicht-Nein-Teilchen sind da zusammengekommen!!!

    AntwortenLöschen
  2. wenn das Nein-Sagen so toll endet und ein traumhaftes Kleidchen für Prinzessin Sauerkrauthaar dabei rumkommt.. sag bloß öfter´s mal nicht Nein..

    AntwortenLöschen
  3. Bezaubernd, das Kleidchen und das Modell!

    AntwortenLöschen
  4. Die kürzesten Wörter,
    nämlich 'ja' und 'nein'
    erfordern das meiste Nachdenken.

    Pythagoras von Samos * ♥schönesPrinzesschenmitherrlichemKleid*

    AntwortenLöschen
  5. Die Prinzessin sieht einfach wunderschön aus!

    AntwortenLöschen
  6. NEIN, wie entzückend;o)
    TOTAL SÜß!!!!

    AntwortenLöschen
  7. Ganz entzückend ... Geschichte, Kind und Kleid ,-)

    AntwortenLöschen
  8. Gute Wahl, NICHT "nein" gesagt zu haben ;D FREYA-SEI-DANK!!!

    70 Jahre ist das gute Stück? Also, da soll noch einer was von "altem Eisen" und so sagen, ts! EIN TOLLES STÜCK, diese Nähmaschine (und Deine handwerkliche Begabung!) ·☆·

    Und dieses traumhaft süße Kleidchen auf dieser niedlichen, hübschen Prinzessin...zum Niederknien (erinnert mich an die Serie "Unsere kleine Farm", seufz!) ♡

    AntwortenLöschen
  9. Die Prinzessin sieht wunderhübsch aus!
    Und wie gut, dass du zur Nähmaschine Ja! gesagt hast. Ich habe auch so ein Schätzchen, das keiner haben wollte, weil das Untergestell nicht aus Gusseisen war und man darum keinen Fernsehtisch draus machen konnte. :-) Ich hab's zwar überhaupt nicht mit Nähen, aber manchmal ist es ja unumgänglich und so alte Maschinen sind einfach unzerstörbar. Darum heißt es ja auch: Läuft wie en Nähmaschin! :-)

    AntwortenLöschen

Wer schreibt, bleibt!